Flashmob „Lasst uns dazu gehören!“ der AWO in Lübeck

FLSHMOB

10 Wünsche an die Erwachsenen zum 100. Jubiläum der Arbeiterwohlfahrt –
Kinder der Jugendhilfe starten Petition für eine stärkere Lobby und mehr Beteiligung

Lübeck. Seit 100 Jahren engagiert sich die Arbeiterwohlfahrt für Kinder und Jugendliche und ihre Rechte. „Gemeinsam Perspektiven schaffen, ist das Ziel der AWO Jugend- und Familienhilfe. Wir sehen uns als Sprachrohr für die Kinder, Jugendlichen und Familien in Schleswig-Holstein, die Hilfe und Unterstützung in ihrem Leben benötigen. Insbesondere in diesem Jahr des hundertjährigen Bestehens der AWO, wollen wir auf die Bedürfnisse der Kinder aus der Jugendhilfe aufmerksam machen“, sagt Dirk Behrens, Unternehmensbereichsleiter der AWO Jugend- und Familienhilfe.

Rechtsextremismus als Provokation für „Freiheit“

Eine Suche nach Umgangsmöglichkeiten in Schulen

Flensburg. Wie sollen Schulen mit Rechtsextremismus umgehen? Die Regionalen Beratungsteams gegen Rechtsextremismus der AWO veranstalten zu diesem Thema gemeinsam mit der Europa-Universität Flensburg eine Vortragsreihe. Auftakt ist am 30. September, um 18 Uhr, im Gebäude Helsinki, Raum HEL 160 der Universität in Flensburg.

Link zu mitgliedskarte

link zu freiwillich

Link zu Facebook

 

 Link zu Werkschiff