AWO startet Projekt zur Gewaltprävention für Geflüchtete

Auftaktveranstaltung des Mentor*innen-Projekts „MiMi Gewaltprävention mit Migrant*innen für Migrant*innen“ in der AWO Landesgeschäftsstelle in Kiel

DusH wiXQAAXbuRMiMi- das Gesundheitsprojekt mit Migrant*innen für Migrant*innen fördert seit 2014 die Gesundheit von Migrant*innen in Deutschland und Österreich. Bisher hat MiMi über 2000 Gesundheitsmediator*innen an 71 Standorten ge­schult. Diese Mediator*innen informieren mehrsprachig und kultursensibel über gesunde Lebensweisen, vermitteln in der jeweiligen Muttersprache Informationen zur Frauengesund­heit, Diabetes, Impfen, Traumatherapie und vielem mehr. Mit bisher über 100.000 Migrant*innen, die in über 11.000 Infor­mationsveranstaltungen erreicht werden konnten, trägt MiMi zur Chancengleichheit, Teilhabe und Integration von Men­schen mit Migrationshintergrund bei.

„Beat It“ – Festival 2018

Rund 180 Besucher*innen setzen ein deutliches Zeichen
Festival gegen Rassismus, Faschismus und Sexismus in der Alten Meierei in Kiel: Veranstalter*innen zufrieden - Einnahmen gehen an Organisation „Sea Watch

GrafitiWSKiel. Ein Zeichen gegen Rassismus, Faschismus und Sexismus setzten – das war ein Ziel des „Beat-it“-Festivals 2018 am vergangenen Samstag in der Alten Meierei in Kiel. Die Organisator*innen ziehen eine positive Bilanz. „Wir blicken auf ein erfolgreiches 'Beat it' Festival zurück“, sagt Nathalie Kegel von den Falken Schleswig-Holstein. „Durch die rund 180 Besucherinnen und Besucher bei den Konzerten sind nach bisherigem Stand rund 600 Euro zusammen gekommen, die wir an die Organisation „Sea Watch“ übergeben werden.“

Link zu mitgliedskarte

link zu freiwillich

Link zu Facebook

 

 Link zu Werkschiff