little girl with paper family in hands. concept of divorce, custody and child abuse

AWO Rechtekatalog

Kinderrechte werden bei uns umgesetzt und gelebt!

Die AWO Jugend- und Familienhilfe hat Kinderrechte für junge Menschen in den stationären Jugendhilfeeinrichtungen in einem Rechtekatalog und Rechtefilm festgehalten.

Junge Menschen über Kinderrechte zu informieren und sie dabei zu unterstützen, für die eigenen Rechte einzustehen, ist der AWO Jugend- und Familienhilfe ein besonderes Anliegen. Deshalb ist die Einhaltung der UN-Kinderrechtskonvention in den stationären Einrichtungen der AWO Jugend- und Familienhilfe eine Selbstverständlichkeit. Die Jugend- und Familienhilfe ist noch einen Schritt weiter gegangen: In einem intensiven partizipativen Prozess wurden gemeinsam mit den Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Müttern, die in den stationären Einrichtungen der Jugendhilfe leben, sowie den pädagogischen Mitarbeiter*innen ein Rechtekatalog für die jungen Menschen entwickelt.

13 Rechte erklären, worauf sich junge Menschen bei der AWO verlassen können oder was sie mit Recht einfordern dürfen. Das Projekt Demokratie in der Heimerziehung fand von 2011 bis 2014 statt und wurde anfangs durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren gefördert.
In einem weiteren partizipativen Prozess wurde nun der Rechtekatalog verfilmt. Gemeinsam mit Jugendlichen wurde das Drehbuch entworfen und der Film dann auf Grundlage der Wünsche der Jugendlichen umgesetzt. Herausgekommen ist ein lebendiger Film, der nicht nur die Rechte für junge Menschen in den Wohngruppen der AWO erklärt, sondern auch Einblicke in das Leben in einer Wohngruppe gibt.

Liebe Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Mütter/Väter,

dieser Film ist für euch! Die Hauptfigur Felix erklärt euch, welche Rechte ihr habt und was hinter diesen Rechten steckt. Vielleicht schaut ihr den Film einmal allein an und einmal mit euren Betreuer*innen. Dann könnt ihr Fragen miteinander besprechen und darüber diskutieren, was in eurer Gruppe bereits gut läuft und was noch verändert werden könnte. Die 13 Rechte aus dem Film und dem Rechtekatalog habt ihr immer, unabhängig davon, ob ihr gerade mal gegen eine Regel verstoßen habt. Nicht vergessen: Das Gegenteil von Recht ist Unrecht und nicht Pflicht! Aber denkt auch daran, dass ihr nicht die einzigen seid, die diese Rechte haben. Selbst ein Recht zu haben und deren Einhaltung zu verlangen, bedeutet immer, dass man dieses Recht auch allen anderen Menschen zugestehen muss und sollte.
Viel Spaß beim Anschauen und Diskutieren!

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Der Inhalt ist vom Typ Video.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
Nach oben scrollen
facebook icontwitter iconinstagram icon
Jetzt spenden