AWO Kita Rappelkiste

An der Kirche 22
24796 Bovenau

Kontakt

Telefon: 04334 1227 E-Mail:  

Schließzeiten / Ferien / Teamtage

Die Kindertagesstätte ist an gesetzlichen Feiertagen, 3 Wochen in den Sommerferien und vom 23. Dezember bis zum 1. Januar eines jeden Jahres geschlossen. An vier jährlich wechselnden Teamfortbildungstagen kann die Betreuung nicht gewährleistet werden.

Betreuungsangebot / Preise

Kinder unter 3 Jahren
Regelbetreuung 7:00 - 13:00 Uhr = 216,30 Euro
Ganztagsbetreuung 7:00 - 17:00 Uhr = 360,50 Euro

Spätdienst 13:00 - 14:00 Uhr = 36,05 Euro

** Kinder von 3-6 Jahren**
Regelbetreuung 7:00 - 13:00 Uhr = 169,80 Euro
Ganztagsbetreuung 7:00 - 17:00 Uhr = 283,00 Euro

Spätdienst 13:00 - 14:00 Uhr = 28,30 Euro

** Hort (monatlich)**
wöchentliche Nutzung, 5-tägig = 138,00 Euro
wöchentliche Nutzung, 3-tägig = 103,00 Euro
wöchentliche Nutzung, 2-tägig = 76,00 Euro

Verpflegung
zzgl. Mittag
zzgl. Getränkegeld (2,00 Euro monatlich)

Größe des Hauses / Anzahl der Gruppen

1 Regelgruppe 3 – 6 Jahre
3 altersgemischte Gruppen 1 – 6 Jahre
1 Hort 6 – 14 Jahre

Anmeldung über das KitaPortal

Ihre Voranmeldung für die Einrichtung können Sie über das KitaPortal des Landes Schleswig-Holstein vornehmen.

Pädagogischer Schwerpunkt / Besonderheiten

Unser Bild vom Kind

Von Geburt an setzen sich Kinder aktiv und neugierig mit der Welt auseinander, und starten so einen Prozess der Selbstbildung.
Jedes Kind ist grundsätzlich neugierig, wissensdurstig und begeisterungsfähig. Mit fortlaufendem Alter erweitern, differenzieren und erneuern die Kinder ihr Bild von sich und der Welt durch ganzheitliches Wahrnehmen. Der Selbstbildungsprozess der Kinder kann von niemand anderem übernommen oder gesteuert, sondern nur begleitet und unterstützt werden.

Darauf aufbauend ermöglichen wir den Kindern, ihr Weltwissen zu erweitern und zu vertiefen. Um eine individuelle und erfolgreiche Bildung zu ermöglichen, beteiligen wir Kinder an Entscheidungsprozessen. Die Kinder erleben eine wertschätzende Haltung, die sie in ihren Kompetenzen stärkt, um so eine Grundlage für ihr gesamtes Leben zu schaffen.

Partizipation

"Partizipation heißt, Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben der Gemeinschaft betreffen, zu teilen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden" (Richard Schröder)

In unserer Kindertagesstätte hat das Team in Zusammenarbeit mit einer Multiplikatorin eine Verfassung verabschiedet. In der die Rechte der Kinder klar verankert sind. Diese Verfassung ist eine wichtige Grundlage unserer pädagogischen Arbeit.

Kinder machen häufig die Erfahrung, dass für sie gedacht, geplant und entschieden wird. Wir achten und schätzen die Kinder als eigenständige und gleichwertige Persönlichkeiten, die das selbstverständliche Recht haben, bei allen Dingen, die sie betreffen, mit zu reden und mit zu gestalten. Deshalb geben wir den Kindern unabhängig vom Alter vielfältige Möglichkeiten, ihre Interessen, Wünsche und Gefühle zu erkennen, auszudrücken und mit ihnen umzugehen. So unterstützen wir die Kinder dabei, ihren Alltag mitzubestimmen und mit zu gestalten. Durch aktive Beteiligung befähigen wir die Kinder, sich mit anderen Kindern zu verständigen und ihre Ideen alleine oder gemeinsam mit anderen zu verwirklichen. Wir freuen uns über Kinder, die uns ihre Meinung sagen, die Initiative und Verantwortung übernehmen, die ihre Rechte und Beachtung einfordern.

Offene Arbeit

Dem Konzept der offenen Arbeit liegt ein Partizipationsverständnis zugrunde, das alle Betroffenen zu aktiven Gestaltern ihrer Umwelt macht. Diesem wohnt die Überzeugung inne, dass Erwachsene auf die Entwicklungspotenziale von Kindern vertrauen können, und dass Kinder in selbstinitiierten, -gesteuerten und -geregelten Situationen optimale Lernvoraussetzungen für ihre persönliche Entwicklung finden können.

Bildung erfolgt von Anfang an! – Das stellt an Kindertageseinrichtungen unter anderem die Anforderung, eine angemessene Spiel- und Lernumgebung zu schaffen.

Räume und Materialien sollen Kindern Möglichkeiten bieten und sie inspirieren, damit
sie in vielfältigen Bildungsbereichen, wie Sprache, Gestalten, Natur, Technik, Musik etc. Erfahrungen machen können.
Aus diesen Gründen haben wir in unserer Kindertagesstätte Funktionsräume eingerichtet. Die entsprechenden Bildungsbereiche können kompakt, breitgefächert und großflächig angeboten werden – ein großer Vorteil für Kinder und Pädagogen.


Auszeichnungen

Zertifikat „Demokratie- Kita“ nach dem Konzept „Kinderstube der Demokratie“