Dienstag, 29 November 2016 10:58

Die Rente muss sicher werden

AWO-Bundeskonferenz verabschiedet zukunftsweisende Beschlüsse
Wolfsburg/Kiel. Sozialpolitische Beschlüsse gegen Altersarmut, für kostenfreie Bildung sowie zur verantwortungsvollen Verbands- und Unternehmensführung verabschiedet: Die rund 700rund  Teilnehmer*innen der Bundeskonferenz der AWO haben am Wochenende in Wolfsburg viele richtungsweisende Entscheidungen getroffen. „Aus den Werten der AWO leitet sich eine besondere Verantwortung im Umgang mit den finanziellen und personellen Ressourcen innerhalb der Verbands- und Unternehmensführung in der AWO ab“, sagt AWO-Landesgeschäftsführer Michael Selck. „Neben Transparenz und Kontrolle muss sich die AWO sowohl als Arbeitgeberin als auch als Anbieterin sozialer Dienste an ihre eigenen Werte binden und sich daran messen lassen.“

BUKO Gruppenfoto2

Die AWO Schleswig-Holstein war mit 20 Delegierten auf der Bundeskonferenz in Wolfsburg vertreten. Foto AWO

Freitag, 25 November 2016 10:13

Pflege auf einem guten Weg

Expert*innen diskutierten die Qualität in der Pflege älterer Menschen

Kiel. "Nur durch gemeinsame Anstrengungen und vertrauensvolle Zusammenarbeit kann es gelingen, den vielfältigen Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft gerecht zu werden", sagte Anke Homann als Sprecherin des Forums Pflegegesellschaft zur Begrüßung der über 200 Pflegefachkräfte aus ganz Schleswig-Holstein. Bei der gestrigen Fachveranstaltung in Kiel: "Qualität in der Pflege gemeinsam entwickeln" diskutierten die Fachkräfte mit bundesweit anerkannten Expert*innen über die fachlichen Chancen und Herausforderungen, die sich aus dem neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff und dem Strukturmodell zur Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation ergeben.

Nov 2016 Fachttagung Kronshagen 
Wie sieht die Zukunft in der Pfleg aus? Dr. Andrea Kimmel (Medizinischer Dienst), Patricia Drube (LAGPSH), Dr. Hildegard Entzian (Sozialministerium), Anke Homann (Forum Pflegegesellschaft), Prof. Dr. Andreas Büscher (Hochschule Osnabrück) und Elisabeth Beikirch (Ein-Step-Büro, von links) debattierten gestern in Kronshagen.

Seite 1 von 26

teaserkurMutter-Kind-Kliniken

freiwillich rgb

Migration Youtube Film