Psychosoziale Dienste bei virtueller Jobmesse dabei

Die Messe am 31. März online; am 3. Juni in der Barclaycard Arena

Messeplakat.jpg

Hamburg. Aufgrund der aktuellen Coronakrise wird Hamburgs größte Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse am 31. März in den virtuellen Raum verlegt. Auch die Psychosozialen Dienste der AWO stellen sich vor und stehen für Fragen von Bewerber*innen online zur Verfügung.

Unter www.jobwoche.de/live ist an diesem Tag von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr eine Live-Sendung zu sehen. Die Moderation übernimmt Kristina Lüdke, die unter anderem das Magazin „Mein Nachmittag“ im NDR Fernsehen moderierte. Neben Talk-Gästen aus den verschiedenen Branchen gibt ein Bewerbungscoach Tipps für die richtige Ansprache. Doch das Beste: Interessierte finden auf der Seite den Zugang zu 100 Unternehmen, die virtuell an der Messe teilnehmen. Jeder Aussteller hat seinen eigenen Raum, in den die Besucherinnen und Besucher eintreten und direkten Kontakt aufnehmen können – egal ob per Handy, Tablet oder PC.

Für wechselwillige Fachkräfte, Young Professionals, Wiedereinsteiger, Ingenieure, Schüler, Arbeitsuchende und Weiterbildungsinteressierte aller Altersklassen, Branchen, Schulformen und Qualifikationen, bieten die virtuellen Messestände nicht nur zahlreiche Einblicke in Berufsfelder und Unternehmen, sondern auch die Möglichkeit, sich direkt auf die angebotenen offenen Stellen zu bewerben.

Im Juni haben nach jetzigem Stand alle Interessierten dann die Chance, die reguläre Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse zu besuchen: Der Nachholtermin für die Messe in der Barclaycard Arena in Hamburg ist auf Mittwoch, 3. Juni, datiert. Die Messe findet dann bereits zum 25. Mal statt.
Gründer von Hamburgs größter Job-, Aus- und Weiterbildungsmesse ist Sven Wolter-Rousseaux von der Karrierezeitung JOBWOCHE, die jährlich 23 Mal erscheint.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jobwoche.de und www.weiter24.de.

Presserückfragen richten Sie bitte an
medienbuero Wolter-Rousseaux Media GmbH
Christoph Kohlhöfer Gutenbergring 41, 22848 Norderstedt
   
0163 47 87 694 040 64 666 1600