Fachtag zu Ahnenkult und Rechtsextremismus

„Odin mit uns!“ lautet der Titel einer neuen Broschüre, die kürzlich im Archäologischem Landesamt Schleswig-Holstein vorgestellt wurde. Die AWO Schleswig-Holstein ist Mitherausgeber.

Freuten sich über die Herausgabe der Borschüre 'Odin mit uns!' (von links): Dr. Ulf Ickerodt, Torsten Nagel, Dr. Christian Meier-Heidemann und Wolfgang Baasch

Schleswig, 13. Dezember. Nach zwei erfolgreichen Fachtagungen 2017 und 2020 zum Ahnenkult wurde am Freitag, 9. Dezember, bei einem Fachtag im Landesarchiv in Schleswig die Broschüre „Odin mit uns! Ahnenkult und Rechtsextremismus“ vorgestellt.

Die Broschüre wird vom AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V., dem Archäologischem Landesamt Schleswig-Holstein und dem Landesbeauftragten für politische Bildung in Schleswig-Holstein herausgegeben und thematisiert den praxisbezogenen Umgang mit rechtsextremer Ideologie, Symbolen und anderen Inhalten bei Veranstaltungen und Aktivitäten mit engem Bezug zu Wikingern, Germanen und zur Urgeschichte in Schleswig-Holstein.

Bei der Veranstaltung am vergangenen Freitag richteten Prof. Dr. Rainer Hering, Leiter des Landesarchives in Schleswig, Dr. Christian Meier-Heidemann, Landesbeauftragter für politische Bildung, und Wolfgang Baasch, Präsidiumsvorsitzender der AWO Schleswig-HOlstein, Grußworte an die etwa 40 Teilnehmer*innen. Dr. Ulf Ickerodt (Archäologisches Landesamt Schleswig-Holstein) und Torsten Nagel (AWO Schleswig-Holstein) gaben die thematische Einführung bevor es dann weiter mit Vorträgen und einem Round Table ging.

Die Broschüre kann ab Januar kostenlos auf der Seite des Landesbeauftragten für politische Bildung bestellt werden.