100 Jahre AWO – Aktionen zur Kieler Woche

Kiel. Auch in diesem Jahr war die AWO auf der Kieler Woche mit einem Infozelt über ihre Arbeit sowie vielen bunten Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene im Schloßgarten vertreten. Erstmals war auch die Ausstellung „100 Jahre AWO in Schleswig-Holstein“ zu sehen. Mit vielen spannenden interaktiven Modulen haben die Gäste hier Geschichte aus 100 Jahre AWO in Schleswig-Holstein und zu den Themen Flucht & Migration, Kinder und Frauen erfahren. Ein besonderes give-away, das am AWO Infostand kostenlos erhältlich war, waren die Kinder-Notfall-Armbändchen, auf denen Eltern ihre Telefonnummern eintragen können. Hintergrund ist, dass in den vergangenen Jahren immer wieder Kinder an den Stand kamen, die
im Festtrubel ihre Eltern verloren hatten.

Im AWO Aktionszelt präsentierten sich der Landesverband Schleswig-Holstein e.V. gemeinsam mit dem AWO Kreisverband Kiel, dem AWO Bildungscampus und AWO International, dem Fachverband für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe. Für Unterhaltung sorgten das AWO Bungee-Trampolin, eine Fotoaktion, Kinderschminken, viele weitere Aktionen für Kinder sowie das AWO Quiz. Alle Gäste waren außerdem herzlich eingeladen, liebevoll gestaltete Postkarten zu schreiben - Porto und Versand übernahm die AWO. Außerdem war die Ausstellung „100 Jahre AWO in Schleswig-Holstein“, die mit vielen Spielen und Aktionen dazu einlädt, AWO Geschichte nicht nur zu lesen, sondern zu erfahren, die ganze Woche geöffnet.

An einem Tag luden außerdem die AWO Quartiersprojekte zu einer besonderen Mit-mach-Aktion ein: Jedes Kind war herzlich eingeladen, ein buntes Lesezeichen aus Filz selbst zuzuschneiden und zu nähen. Viele Interessenten fanden auch die ausgestellten AWO CareBags – in den Quartiersprojekten hergestellte Taschen aus alten Bauzaunplanen und Stoffen, die gegen Spende abgegeben werden. Bei bestem Wetter und vielen Besucherinnen und Besuchern war die Kieler Woche wieder eine tolle Aktion, die sich besonders durch ihre große Öffentlichkeitswirkung und durch die gute Zusammenarbeit zwischen allen beteiligten AWO Ehrenamtlichen und Mitarbeiter*innen auszeichnet.

Auswertung der AWO Umfrage auf der Kieler Woche

281 Besucher*innen des AWO Aktionsstandes auf der Kieler Woche im Schloßgarten haben an einer kleinen Umfrage teilgenommen, die zeigt, aus welchen Zusammenhängen sie die AWO kennen, wie der AWO Auftritt wahrgenommen wurde und für welche Themen nach Meinung unserer Gäste sich die AWO in der Politik einsetzen sollte. Die Zahlen sind nicht repräsentativ, bieten aber dennoch ein interessantes Meinungsbild der Besucher*innen.

Kennen Sie die AWO bereits?

Wenn ja, woher?

Wie gefällt Ihnen der AWO Auftritt im Schloßgarten?

Wofür sollte sich die AWO in der Politik einsetzen?

(Das Diagramm zeigt nur Antworten mit 2 oder mehr Nennungen)

Zahlen zur Kieler Woche 2019