Mutter-Kind-Vorsorge auf Sylt

Das Louise-Schroeder-Haus ist eines der ersten Müttergenesungsheime Deutschlands und bietet heute Platz für etwa 38 Mütter und 69 Kinder. Die Kureinrichtung setzt auf eine ganzheitliche Therapie, um die körperliche und seelische Gesundheit sowie das soziale Wohlbefinden von Müttern und Kindern zu unterstützen und zu fördern. Dabei sind die physio- und sozialtherapeutischen, medizinischen und pädagogischen Angebote und Leistungen an die individuellen Bedürfnisse der großen und kleinen Gäste und an deren Lebensumfeld angepasst. Auf diese Weise werden Selbsthilfepotentiale wiederentdeckt und eigenverantwortliches Gesundheitshandeln gefördert.

Die Kurgäste wohnen im Louise-Schroeder-Haus in freundlich eingerichteten Apartments mit Dusche und WC, Radiowecker und Telefon (Freischaltgebühr). Die Räume sind allergenarm ausgestattet und einige zudem rollstuhlgerecht eingerichtet. Für die medizinisch-therapeutische Arbeit stehen eine Bäderabteilung, eine Sauna und eine Sporthalle zur Verfügung. Das hauseigene Schwimmbad (ohne Aufsicht) kann auch außerhalb der Therapien täglich genutzt werden. Ein Erwachsenencafé, eine Lehrküche, eine Bilbliothek, Werk-, Gruppen- und Aufenthaltsräume komplettieren das Angebot der Kureinrichtung auf Deutschlands nördlichster Insel.

Neben sportlichen Aktivitäten, gemeinsamem Basteln und gesunder Ernährung gehört auch das Bemalen gesammelter Muscheln zum Programm im Louise-Schroeder-Haus.
Neben sportlichen Aktivitäten, gemeinsamem Basteln und gesunder Ernährung gehört auch das Bemalen gesammelter Muscheln zum Programm im Louise-Schroeder-Haus.

Für die größeren Kinder steht nach der Kinderbetreuungszeit der Jugendtreff zur Verfügung, in dem sie Musik hören, kickern und spielen können. Vor dem Hintergrund der klimatischen Gegebenheiten hat sich das Louise-Schroeder-Haus auf die Behandlung folgender Indikationen spezialisiert:

Hauptindikationen:

Nebenindikationen: