AWO Familienzentrum Lüttkamp

Rostockerstr. 5
25436 Tornesch

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 7:00 - 17:00 Uhr

1. Zwei Krippengruppen (0 - 3 Jahre)
Mo. - Fr. 08.00 - 16.00 Uhr

2. Zwei Elementargruppen (3 - 6 Jahre)
Mo. - Fr. 08.00 - 16.00 Uhr

3. Zwei Elementargruppen (3 - 6 Jahre)
Mo. - Fr. 08: 00 - 14:00 Uhr

Frühdienst ab 7:00 Uhr (1,2 und 3)
Spätdienst 16.30 - 17:00 Uhr (1 und 2)
Spätdienst: 14:00 - 14:30 Uhr (3)

Kontakt

Telefon: 04122 961163 E-Mail:  

Schließzeiten / Ferien / Teamtage

Die Kindertagesstätte ist an gesetzlichen Feiertagen und vom 24. Dezember bis zum 1. Januar eines jeden Jahres geschlossen.

Betreuungsangebot / Preise

  1. Kinder von 3-6 Jahren, 8 Stunden = 226,40 Euro

  2. Kinder von 3-6 Jahren, 6 Stunden = 169,80 Euro

  3. Kinder von 3-6 Jahren, 5 Stunden = 141,50 Euro

  4. Kinder unter 3 Jahren, 8 Stunden = 288,40 Euro

  5. Kinder unter 3 Jahren, 6 Stunden = 216,30 Euro

Früh-, Spätdienst

Frühdienstbetreuung, Kinder von 3-6 Jahren = pro Stunde 28,30 Euro
Frühdienstbetreuung, Kinder von 3-6 Jahren = pro Stunde 36,04 Euro

Spätdienstbetreuung, Kinder von 3-6 Jahren = pro ½ Stunde 14,15 Euro
Spätdienstbetreuung, Kinder von 3-6 Jahren = pro ½ Stunde 18,02 Euro

Verpflegung

Mittagessen, monatlich = 58 Euro
Brotgeld, monatlich = 3,50 Euro
Getränkepauschale, monatlich = 2,50 Euro

Anmeldung über das KitaPortal

Ihre Voranmeldung für die Einrichtung können Sie über das KitaPortal des Landes Schleswig-Holstein vornehmen.

Größe des Hauses / Anzahl der Gruppen:

Im AWO Familienzentrum „Lüttkamp“ werden 100 Kinder in 2Krippen- (je 10 Kinder) und 4 Elementargruppen (je 20 Kinder) betreut.

Pädagogischer Schwerpunkt / Besonderheiten:

Familienzentrum

Koordinatorin: Ilse Mettjes
Kontakt:  

„Die Entwicklung zu Familienzentren ist zeitgemäß und entspricht den veränderten Anforderungen, die heute an eine Institution wie eine Kindertagesstätte geknüpft werden. (…) Ein Familienzentrum bietet für Familien die enge Verzahnung der Bereiche Frühe-Hilfen/‘Bildung, Elternbildung, Interkulturelle Arbeit sowie Betreuungs- und Beratungsangebote. Die Angebote der Familien orientieren sich dabei ganzheitlich an den Lebensrealitäten der Familien.“ (AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019)

Angebote vor Ort im AWO Familienzentrum „Lüttkamp“:

Partizipation

„Unter Partizipation verstehen wir die Mitgestaltung des Alltages in der Kindertagesstätte durch Beteiligung der Kinder und Eltern. (…)“ (AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019)

Bewegung

„(…) Für eine umfassende und gesunde Entwicklung ist es notwendig, dass Kinder Orte zum Spielen haben, die nicht nur anregend sind, sondern auch ihren Bedürfnissen nach Bewegung entsprechen. In unseren Bewegungskindergärten sind alle Räume einschließlich des Gartens so gestaltet, dass die Kinder ihrem natürlichen Bewegungsdrang Folge leisten können. Hierbei berücksichtigen wir die individuellen Bedürfnisse der Kinder durch vielfältige motorische Angebote.“ (AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019)
Wir kooperieren mit einem Sport und einem Reitverein.
Sprachförderung

„In unseren Kindertagesstätten treffen sich unterschiedliche Kinder. In unseren Räumen finden die Kinder viele verschiedene Sprachanlässe. Wir unterstützen die Kinder, indem wir ihnen eine lesefreundliche und die sprachlichen Kompetenzen fördernde Umgebung anbieten. Dazu gehören auch der spielerische Umgang mit Schriftsprache und Schriftkultur, das Singen und Musizieren sowie das Rollenspiel. Durch die speziellen Sprachförderprogramme in Kleingruppen, wie z.B. die „phonologische Bewusstheit“, können wir Kinder im Bereich Sprache gezielt fördern.“ (AWO Kindertagesstätten/ Rahmenkonzept 01/2019)
Lernwerkstatt

In unserem AWO Familienzentrum haben wir eine Lernwerkstatt. Diese hat zum Ziel, den Kindern lernmethodische Kompetenzen zu vermitteln und orientiert sich dabei an den Selbstbildungsprozessen der Kinder (vgl. (AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019). „Dieses Angebot ist besonders erfolgreich im Übergang von Kindertagesstätte zur Grundschule.“ (AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019)
Naturpädagogik

Wir bieten regelmäßige Ausflüge in Wald und Moor an. „(…) Die Kinder entwickeln ein lebendiges Verhältnis zur Natur und begreifen sich selbst als Teil des Kreislaufs. Im Gleichklang mit der Natur entwickelt sich bei den Kindern Verantwortung für unsere Umwelt. (…)“(AWO Kindertagesstätten/Rahmenkonzept 01/2019)