Sprach-und Orientierungskurse

rtemagicc sprachorientierungskurse

Ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache sowie Kenntnisse über das gesellschaftliche, kulturelle und wirtschaftliche Leben sowie über die in unserer Gesellschaft geltenden Normen und Werte sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Integration.

Integrationskurse:

rtemagicc migration10 02Mit dem Zuwanderungsgesetz wurde erstmalig ein Mindestrahmen staatlicher Integrationsangebote geschaffen. Den Kern bildet der Integrationskurs, bestehend aus einem Sprachkurs und einem Orientierungskurs. Ziel des Integrationskurses für ZuwanderInnen ist der Erwerb ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache und die Vermittlung von Alltagswissen sowie von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte in Deutschland, insbesondere auch der Werte des demokratischen Staatswesens und der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.

Die Integrationskurse der AWO in Schleswig-Holstein werden als ganztägiger Unterricht mit 25 Wochenstunden oder als Teilzeitkurse mit 12, 16 oder 20 Wochenstunden durchgeführt.
Nähere Informationen über die Berechtigung zur Teilnahme an einem Integrationskurs sowie über die Möglichkeit, sich durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge von dem Kostenbetrag befreien zu lassen, erhalten Sie in Ihrem AWO-IntegrationsCenter.
Ein Integrationskurs besteht aus einem 600 Stunden umfassenden Sprachkurs zur Vermittlung ausreichender Sprachkenntnisse, sowie einem 60 Stunden umfassenden Orientierungskurs zur Vermittlung von Wissen über die Rechtsordnung, die Geschichte und die Kultur Deutschlands.

Zu den wesentlichen Themen des Sprachkurses gehören Einkaufen, öffentliche Verkehrsmittel, Kontakte mit Behörden, Wohnungssuche, Freizeitgestaltung, Arbeitswelt und andere alltägliche Situationen.

Der Abschlusstest besteht aus der Sprachprüfung „Deutsch-Test für Zuwanderer (DTZ)“. Wird die erforderliche Punktzahl erreicht, erhält der Kursteilnehmer das Zertifikat Deutsch B1.
Im Orientierungskurs werden Kenntnisse der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands vermittelt. Der Kursteilnehmer erhält Informationen über seine Rechte und Pflichten als Mitglied der deutschen Gesellschaft, über regionale Gepflogenheiten, kulturelle, historische Hintergründe und über Werte des deutschen demokratischen Systems.


Der Orientierungskurs endet mit dem Test „Leben in Deutschland“. Werden 17 und mehr Punkte erreicht, gilt der Test als Einstufungstest.


Die AWO-IntegrationsCenter bieten...

  • Deutschkurse für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Alphabetisierungskurse
  • Orientierungskurse
  • Einstufungstest mit anschließender Kursempfehlung
  • Abschlussprüfung mit Zertifikat B1 (DTZ)
  • Betreuung der KursteilnehmerInnen durch MigrationssozialberaterInnen der AWO

Bei uns lernen Sie Deutsch...

  • mit hoch qualifizierten und engagierten Lehrkräften
  • kommunikativ und lebensnah
  • methodisch abwechslungsreich
  • in einer angenehmen Lernatmosphäre

Ablauf der Integrationskurse

Basissprachkurs:
3 Module mit je 100 Unterrichtsstunden

1. Zwischentest A1 nach dem 2. Modul
2. Zwischentest A2 nach dem 4. Modul

Aufbausprachkurs:
3 Module mit je 100 Unterrichtsstunden
Sprachprüfung Zertifikation Deutsch B1 nach dem 3. Modul

Orientierungskurs:
60 Unterrichtsstunden

Niveaustufen:
A1 / A2 Elementare Sprachverwendung
B1 / B2 Selbständige Sprachverwendung

Wer kann teilnehmen?
Neu zugewanderte AusländerInnen
AusländerInnen, die schon länger in Deutschland leben
EU-BürgerInnen

Was kosten die Kurse?
1,95 € pro Stunde bei Anspruchberechtigung ohne Kostenbefreiung
Kostenlos bei genehmigter Kostenbefreiung
Antragstellung: Wir stellen für Sie den Antrag auf Zulassung zum Sprachkurs beim BAMF