Kita Löwenzahn

Herzlich Willkommen

In der AWO Kita „Löwenzahn“

kita_gebaeude_sommer_eingang.jpg

Kindertagesstätten sind die ersten öffentlichen Bildungseinrichtungen, die von Kindern besucht werden.

Die Kita „Löwenzahn“ befindet sich in dem Gebäude der früheren Grundschule verbunden mit der neugebauten Grundschule von Großenaspe.

Das charmante zweistöckige Gebäude ist umgeben von einem großen naturbelassenden Außengelände.

In den großzügigen Räumen im Haus sind vier Gruppen untergebracht:

1 Krippe mit 10 Kindern von 8 Wochen bis 3 Jahren

1 Familiengruppe mit 15 Kindern von 2 Jahren bis 6 Jahren

1 Regelgruppe mit 22 Kindern von 3 Jahren bis 6 Jahren

1 Regelgruppe mit 18 Kindern  (davon 3 Integrationskinder ) von 3 Jahren bis 6 Jahren

1 weitere Krippe in einem Container auf unserem Gelände mit 10 Kindern von 8 Wochen bis 3 Jahren


Im nahe gelegenen Ortsteil Freiweide befindet sich unsere 2 Waldgruppen mit insgesamt 36 Kindern.

Besonderheiten

Die Eichhörnchen der "Waldgruppe"

2005 gründete die AWO-KiTa "Löwenzahn" in Großenaspe ihre Waldgruppe, in der täglich 18 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren betreut und begleitet werden.

In der Waldgruppe wird die kindliche Entwicklung in besonderer Weise gestärkt und stabilisiert. Die Kinder erleben und erfahren durch ihren ständigen Aufenthalt in der Natur die wechselseitige Abhängigkeit von ihr. Sie erfahren sich als Teil des Ganzen. Die primäre pädagogische Kraft ist die Natur selbst. Durch unbegrenzten Raum, Stille und Zeit werden die Kinder in der Entwicklung ihrer emotionalen Stabilität, ihrer Konzentrationsfähigkeit und Ausgeglichenheit angemessen unterstützt. Im direkten kontinuierli-chen Kontakt zur Natur üben die "Waldkinder" Umsicht und Rück-sicht mit ihr, es werden Gefühle von Vertrautheit in Bezug auf Pflanzen, Tiere, Erde und Wasser entwickelt, um sich letztendlich in der Natur "zu Hause" zu fühlen.  Die Kinder erhalten die Mög-lichkeit, vielfältige eigene Erfahrungen zu machen, Vertrauen und Mut in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, aber auch ihre persönlichen Grenzen zu erleben.

Die Natur bietet ihnen reichhaltiges Spielzeug und Spielmaterial. Die Kinder konsumieren nicht, sondern können selbst kreativ sein und sich auf immer neue Situationen einzustellen und Lösungen finden. Dies fördert das soziale Lernen in der Gruppe. Durch Erfahrungen bei Wind und Wetter erlernen die Waldkinder einen wachsamen und fürsorglichen  Umgang mit sich selbst, der Gruppe und ihrer Umwelt. Die Kinder erhalten die Chance, gegen-über sich wandelnden Lebensprozessen aufmerksam zu werden und die Vielfalt der Natur im Jahreszyklus zu erleben. So lernen die Kinder, dass es mit viel Schnee im tiefen Wald wesentlich heller ist als außerhalb des Waldes. Sie entdecken Tierspuren und lernen, sich den Wald mit den Tieren respektvoll zu teilen und sie erfahren vieles mehr ......!  

Unterstützt werden diese Erlebnisse durch Angebote von verschie-denen Projekten, die in die Bereiche Werkstatt, Erlebnis und Spiel unterteilt sind. So fördert die Werkstatt  die Kreativität der Kinder, das Erlebnis animiert zum Suchen und Bestimmen von Pflanzen und der Bereich Spiele bietet Kindern die Möglichkeit, diese zu entwickeln, um sie gemeinsam zu spielen.

Immer dabei sind zwei Handpuppen "Indi", eine Baumwurzel und "Lutz", das Wildschwein. Griffbereit sind auch die Werkzeuge, die im Bauwegen genau so aufbewahrt werden wie Puzzle, Spiele, Bilderbücher und Mal-Utensilien, u.v.m.

 

Kontaktadresse :   

AWO-Kindertagesstätte
„Löwenzahn“

Heidmühler Weg 14
24623 Großenaspe

Telefon: 04327 552
Telefax: 04327 14 05 93

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiterin :
Frau Pinckert

Abwesenheitsvertretung :
Frau Ahl

Anmeldungen :
Mo. –  Fr.
8.00 – 15.00 Uhr
o.n.V.

Öffnungszeiten :
Mo. – Fr.
7.00 – 17.00 Uhr

Anzahl der Gruppen :

  • 2 Krippen
  • 1 Familiengruppe
  • 1 Regelgruppe
  • 1 Regelgruppe
       mit Einzelintegration
  • 2 Waldgruppe
  • 1 Nachmittagsgruppe
    13 – 17 Uhr, (die sich
    aus der Stundenerweiterung
    der Vormittagskinder ergibt)
Betreuungszeiten :

Frühdienst 7.00 - 8.00 Uhr

Krippen 8.00 - 15.00 Uhr

Alle anderen Gruppen
8.00 - 12.00 Uhr

Spätdienst und auf Wunsch
mit Mittagstisch 12.00 - 13.00 Uhr

Nachmittagsbetreuung auch
für die Vormittagskinder
13.00 - 17.00 Uhr, aber
mindestens bis 15.00 Uhr

Altersgruppen :
8 Wochen bis 6 Jahren

Monatliche Kosten :
 
Krippe U3 7 Std 299,00 €
Familiengruppe U3 4 Std 171,00 €
Frühdienst U3 1 Std 43,00 €
Spätdienst U3 1 Std 43,00 €
Regelgruppe Ü3 7 Std 234,00 €
Regelgruppe Ü3 4 Std 134,00 €
Frühdienst Ü3 1 Std 33,00 €
Spätdienst Ü3 1 Std 33,00 €


Ermäßigungsantrag möglich

Mittagsessen Elementarkinder  Ü3
pro Tag 2,80 €
 
Mittagessen  Krippenkinder U3
pro Tag 2,00 €