Familienzentrum Lauenburg

AWO Familienzentrum Lauenburg

Einleitungstext FAZ 

Herzlich Willkommen auf der Seite des Familienzentrums in Lauenburg!

Unser Haus liegt am Rande der Kleinstadt Lauenburg/Elbe mit seinen ca. 11500 Einwohnern.

Fußläufig oder mit dem Bus erreichen Sie die Weingarten Grundschule, die Albinus Gemeinschaftsschule, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte etc.

Die Kindertagesstätte unseres Familienzentrums bietet den Eltern eine umfassende Betreuung ihrer Kinder. Im Familienzentrum selbst finden Sie vielfältige unterstützende Angebote für Eltern und Angehörige.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben schauen Sie sich gerne auf dieser Internetseite um!

 

Krippengruppen

7.00 – 13.00 Uhr    258,00 €
7.00 – 15.00 Uhr    334,00 €

Elementargruppen

7.00 – 12.00 Uhr    182,00 €
7.00 – 13.00 Uhr    206,00 €

7.00 – 15.00 Uhr    291,00 €
 
Familiengruppen

7.00 – 17.00 Uhr    359,00 €


Essensgeld einschließlich
Getränkegeld 60,94 €

In der Elementargruppe bis 12.00 Uhr berechnen wir nur das Getränkegeld in Höhe von 8,70 €, da das Mittagessen entfällt

 


Die Preise sind bis zum 31.07.2018 gültig

Öffnungszeiten:
Unsere Kindertagesstätte ist Montag bis Freitag von 7.00 bis 17.00 Uhr geöffnet

Schließzeiten:
Unsere Kita schließt drei Wochen in den Sommerferien von Schleswig-Holstein, etwa eine Woche zwischen Weihnachten und Neujahr und an bis zu 5 Tagen im Jahr für Fortbildungen und Studientage des Teams

 

Gruppen:

Krippengruppen:

 Krabbelkäfergruppe:    7.00 – 13.00 Uhr
 Kichererbsengruppe:      7.00 – 15.00 Uhr

 
Familiengruppen:

 Drachengruppe:              7.00 – 17.00 Uhr
 Vulkangruppe:    7.00 – 17.00 Uhr


Elementargruppen:

 Seepferdchengruppe:    7.00 – 12.00 Uhr
 Delfingruppe:    7.00 – 13.00 Uhr
 Regenbogengruppe:    7.00 – 15.00 Uhr
 Wirbelwindgruppe:    7.00 – 15.00 Uhr

Pädagogische Grundhaltung und Partizipation

Das Kind steht bei uns im Mittelpunkt. Es ist Gestalter seiner individuellen Umgebung, seiner eigenen Entwicklung und seiner Lernfortschritte.

Wir verstehen das Kind als Akteur seiner eigenen Entwicklung mit all seinen individuellen Stärken und Bedürfnissen. Jedes Kind darf in seinem individuellen Tempo Lernfortschritte machen.

Die Kinder bestimmen dabei weitestgehend selbst, welche Bildungsangebote sie nutzen. Die pädagogischen Fachkräfte in unserer Einrichtung stehen ihnen dabei als Entwicklungsbegleiterinnen zur Seite. Kinder werden von uns ermutigt, Fragen zu stellen und eigenständige Lösungen zu finden.

In diesem Sinne begegnen wir jedem Kind in einer respektvollen und wertschätzenden Haltung und gestehen ihm die Möglichkeit durch Fehler wichtige Erfahrungen zu sammeln. Ein soziales respektvolles, demokratisches und tolerantes Miteinander ist uns dabei wichtig.

Die Kinder haben das in unserer Verfassung (siehe PDF) verbriefte Recht, an allen sie betreffenden Entscheidungen auf beteiligt zu werden.

Hierbei sind die Mitbestimmungsrechte auf vier unterschiedlichen Ebenen angesiedelt:

  • das Informationsrecht
  • das Anhörungsrecht
  • das Mitbestimmungsrecht und
  • das Selbstbestimmungsrecht

Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung hat mit den Leitlinien zum Bildungsauftrag ein Handlungskonzept für die Kindergärten und Krippen herausgegeben, an der wir unsere Arbeit ausrichten.

gefoerdert Logo                                                                                               frueheBildungLogo

Unsere Kita ist eine "Sprach-Kita"!
Seit Januar 2016 nimmt unsere Kita am Bundesprogramm "Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist" des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt.

Sprache ist der Schlüssel zur Welt
Durch Sprache können sich Kinder und Erwachsene mit anderen Menschen verständigen, Beziehungen eingehen, Beobachtungen teilen, Dinge beschreiben und erklären, streiten und loben. Sprache ist nicht nur ein Mittel zur Kommunikation, sondern auch ein Werkzeug, um das eigene Leben aktiv zu gestalten. Mit Hilfe von Sprache wird Wissen erworben und vermittelt.

Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sprachliche Bildung besonders wirksam ist, wenn sie früh beginnt.

Die zusätzliche Fachkraft begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte in der Kita bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung. Sie nutzen Gesprächsanlässe im Kita-Alltag wie zum Beispiel beim An- und Ausziehen in der Garderobe und erweitern im feinfühligen Dialog mit dem Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten.

Drei Säulen des Bundesprogramms

Alltagsintegrierte sprachliche Bildung

 SPRECHBLASE2                                                                              SPRECHBLASE1

Alltagsintegrierte sprachliche Bildung in der Kita orientiert sich genau an den Bedürfnissen der Kinder. Die pädagogischen Fachkräfte nutzen gezielt alltägliche Situationen wie z.B. beim Wickeln, Essen oder Anziehen, um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen. Dabei setzen sie an den Interessen der Kinder an und nehmen Rücksicht auf die individuellen Voraussetzungen.  

Im Dialog erfahren die Kinder, dass Sprache Spaß macht. Niemand bekommt den Eindruck, dass er oder sie gefördert wird oder gar förderbedürftig ist. Dieser stärkenorientierte Ansatz unterstützt die natürliche Sprachentwicklung systematisch und kindgerecht.

Inklusive Pädagogik
Das Bild, das andere von uns haben, hat großen Einfluss auf unser Selbstbild. Eine inklusive Pädagogik ermutigt Kinder und Erwachsene, Vorurteile, Diskriminierung und Benachteiligung kritisch zu hinterfragen, sowie eigene Gedanken und Gefühle zu artikulieren. Dies bedeutet, sowohl den Gemeinsamkeiten und Stärken der Kinder Aufmerksamkeit zu schenken als auch Vielfalt zu thematisieren und wertzuschätzen. Unsere Kita ist ein Lernort, an dem es normal ist, verschieden zu sein.

Zusammenarbeit mit Familien
Der erste und wichtigste Bildungsort für Kinder ist die Familie. Zum Förderauftrag in der Kindertagesbetreuung gehört daher auch die Unterstützung der Erziehung und Bildung in der Familie. Ein offener Austausch auf Augenhöhe zwischen Eltern und pädagogischen Fachkräften vor dem Hintergrund der geteilten Verantwortung ist die Basis für eine gelebte Erziehungspartnerschaft – ganz zum Wohl der Jüngsten.

Bundesprogramm Sprach kitas


Quellen:

http://www.schwerpunkt-kitas.de/schwerpunkt-kitas.de/content/e4099/e4571/e4578/BroschreBundesprogrammSprach-Kitas.pdf

http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/themen/zusammenarbeit-mit-familien/

 

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.schwerpunkt-kitas.de/schwerpunkt-kitas.de/content/e4099/e4230/e4509/ProgrammflyerBundesprogrammSprach-Kitas.pdf

http://sprach-kitas.fruehe-chancen.de/programm/ueber-das-programm/

Herzlich Willkommen im Familienzentrum Lauenburg

Unser Familienzentrum ist ein Ort für Eltern und Kinder, für werdende Eltern und Großeltern, für alle Ratsuchenden und Interessierten. Unsere Angebote im Familienzentrum sind offen für alle Familien, so sind auch Eltern, die kein Kind in der Kita des Familienzentrums haben, herzlich eingeladen einfach mal vorbeizuschauen.
Die Arbeit in unserem Familienzentrum ist interkulturell und generationsübergreifend.
Wir möchten Familien dort stärken, wo sie leben.


Wir bieten an:

  • Vernetzung und Austausch mit anderen Eltern
  • Freizeitangebote und Spaß mit den Kindern
  • Unterstützung bei Problemen und Fragen rund um die Familie, Erziehung, Entwicklung des Kindes
  • Informationen und Unterstützung rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt
  • Hilfe bei der Suche nach einer Hebamme, Tagesmüttern und Kitaplätzen
  • vertrauliche Beratung bei finanziellen Problemen
  • Bildungs- und Beratungsangebote für Familien
  • Hilfen im Umgang mit Behörden und Ämtern


In den Räumen des Familienzentrums finden Mutter-Kind-Kurberatung, Migrationssozialberatung und verschieden Sprachkurse zum Erwerb der deutschen Sprache statt.

Die Angebote im Familienzentrum sind in der Regel kostenfrei.

Sie interessieren sich für unser Angebot?
Dann kontaktieren Sie uns gerne

Tel.: 04153  59 85 324
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Welcome


Herzlich Willkommen im Familienzentrum Lauenburg

Eingang

Unser Eingang

Wandbild
 
Im Flur

Tischgruppe
 
In der Caféteria

Turnen

Im Bewegungsraum

Gardrobe Klein

In der Lernwerkstatt

Werkbank

Im Werkraum

draussen Spielplatz

Blick auf die Sandkiste im Herbst

Gruppenraum mit Schauckelpferd

Im Familienzentrum


In unseren Gruppen:

Drachenkinder

Gruppenraum mit Affen

 

Vulkangruppe

Esstische

Sofa

 

Krabelkaefer

Spielkueche

 

Umkleide

 

Kichererbsen

Gruppenraum mit Spiegel

 

ElementLuft

Sofaecke

Gruppenraum mit Winterbildern

 

ElementWasser

GruppenraumWasser

Baellebad

 

 

 

 

 

Kontaktadresse:

AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Familienzentrum Lauenburg
Graf-Bernhard-Ring 16
21481 Lauenburg

Tel.: 04153  59 85 315 /-11 AB
Fax: 04153  59 85 312
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leiterung:
Ute Karsten-Beinke
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Stellv. Leitung:
Sandra Fischer

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 7.00 – 17.00 Uhr

Schließzeiten:
Die Kita schließt bis zu vier Wochen in der Ferienzeit
und bis zu fünf Tagen für Fortbildung

Anzahl der Gruppen:

2 Krippengruppen
(1 - 3 Jahre)
mit jeweils 10 Plätzen

4 Elementargruppen
(3 - 6 Jahre)
mit jeweils 22 Plätzen

2 Familiengruppen
(1 - 6 Jahre)
mit jeweils 15 Plätzen