Montag, 16 April 2018 08:28

Dipl. Sozialpädagoge/In / M.A. bzw. B.A. Pädagogik, Preetz

Die AWO Schleswig-Holstein besteht aus dem Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein e. V. und seinen vier Gesellschaften. Sie beschäftigt landesweit mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 200 sozialen Einrichtungen. Dabei bietet sie qualitativ hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an, vor allem in der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen. Der Landesverband selbst ist Träger der AWO Interkulturell, des Ferienzentrums und Seminarhauses Theodor-Schwartz-Haus in Travemünde sowie der Freiwilligendienste FSJ und BDF.

Im Rahmen einer Elternzeitvertretung (Teil- oder Vollzeit)

suchen wir für die Migrationsberatung Schleswig-Holstein

im AWO – IntegrationsCenter Preetz zum 31.05.2018

eine/n Dipl. Sozialpädagoge/In / M.A. bzw. B.A. Pädagogik

oder vergleichbare Qualifikation


Ihre Aufgaben:

  • Begleitung und Steuerung des Integrationsprozesses von Zuwanderern mit dem Case-Management-Verfahren
  • Migrationsberatung (erwachsener) Zuwanderer entsprechend dem Konzept des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge
  • Sozialpädagogische Begleitung von Integrationskursteilnehmerinnen und Teilnehmern
  • Maßnahmen zur Interkulturellen Öffnung der Regeldienste
  • Koordination der Hilfeangebote / Netzwerkarbeit
  • Dokumentations- und Berichtswesen, Leistungsstatistik
  • Öffentlichkeitsarbeit, Kooperations-/Gremien- und Netzwerkarbeit nach Absprache


Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit /(Sozial-) Pädagogik
  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen
  • Erfahrung in der interkulturellen Arbeit
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse einer Haupt – Herkunftssprache von Migrant/-innen
  • Kenntnis der einschlägigen Sozial- und Ausländergesetze
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung in der Umsetzung von sozialpädagogischen Konzepten, Methodische Kenntnisse im Case – Management Verfahren
  • Fähigkeit zu strukturiertem und selbständigem Arbeiten..
  • Organisatorische Fähigkeiten für die Bildung und Ausgestaltung von Netzwerken (Netzwerkmanagement)
  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten, gute PC-Kenntnisse

 

Wir bieten:

  • Ein Arbeitsumfeld mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten im interkulturellen Kontext
  • Aktive Mitgestaltungsmöglichkeiten in einem stark wachstumsorientierten Dienstleistungsunternehmen
  • Zusammenarbeit mit den Gesellschaften und Fachbereichen der Arbeiterwohlfahrt in einem gleichermaßen professionellen wie kreativen Umfeld
  • Den Freiraum um neue Lösungen und Dienstleistungen für unser Unternehmen und für unsere Kunden zu entwickeln
  • Ein interkulturelles kollegiales Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßigen fachlichen Austausch
  • Teil- oder Vollzeiteinstellung
  • Eine Vergütung nach AWO Haustarif EG 9


Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich. Wir beschäftigen Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre ausführliche schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15.05.2018 an:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband
Schleswig-Holstein e. V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalleitung Nord von AWO Interkulturell, Claudia Lux, unter der Telefonnummer 0431  51 14 517 gerne zur Verfügung.

zurück

Letzte Änderung am Montag, 16 April 2018 08:35