Mittwoch, 09 Januar 2019 12:27

Jobcoach in Kiel für Projekt BonJu

Die Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein ist mit 16.500 Mitgliedern ein anerkannter Spitzenverband und Einrichtungsträger der Freien Wohlfahrtspflege. In rund 200 Einrichtungen und Diensten beschäftigen wir aktuell mehr als 4.100 Mitarbeiter*innen und bieten hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an.

Der Unternehmensbereich AWO Interkulturell koordiniert und steuert die Migrationsarbeit der Arbeiterwohlfahrt in Schleswig-Holstein.

Für das Projekt „Berufsorientierung für neuzugewanderte Jugendliche und junge Erwachsene“ (BonJu) in Kiel-Mettenhof suchen wir ab sofort eine/n

Sozialarbeiter/in, Sozialpädagog/in oder vergleichbare Qualifikation als Jobcoach in Teilzeit

Ihre Aufgaben:

  • Berufsorientierung und Unterstützung des Berufsfindungsprozesses von jungen Menschen im Alter von 18 bis 25 Jahren
  • Erkenn von individuellen Ressourcen (Kompetenzorientierter Ansatz)
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Eigeninitiative und Strategien im Übergang zu schulischer und beruflicher Ausbildung/Arbeitsaufnahmen/weiteren beruflichen Perspektiven
  • Unterstützung bei der Verbesserung der Deutschkenntnisse außerhalb von Sprachkursen
  • Enge Anbindung an die Integrationsbegleitung des Jugendmigrationsdienstes
  • Vermittlung von Informationen über das Bildungs- und Ausbildungssystem in Deutschland, Arbeitsmarktmechanismen und –zugänge, Verhalten am Arbeitsplatz, Arbeitnehmerrechte und –pflichten etc.
  • Organisation und Durchführung von Austausch, Begegnung und Kontakten mit anderen Jugendlichen in ähnlicher Lebenssituation sowie mit Auszubildenden unterschiedlicher Ausbildungsberufe
  • Organisation und Durchführung von Betriebsbesichtigungen, Besuch von beruflichen Schulen, Behörden, sozialraum orientierten Exkursionen etc.
  • Durchführung wöchentlicher Gruppentreffen und Einzelcoachings

Das zeichnet Sie aus:

  • abgeschlossenes (Hochschul-)Studium oder Berufsausbildung mit Erfahrungen im Arbeitsbereich
  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen
  • Sensibilität für die besonderen Lebensumstände von Zugewanderten und Geflüchteten Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen, v.a. AsylbLG, SGB II, SGB XII, AufenthG
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse einer Haupt – Herkunftssprache von Asylsuchenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten, gute PC-Kenntnisse

Das bieten wir:

  • Ein Arbeitsumfeld im interkulturellen Kontext bei einem der größten sozialen Dienstleister Schleswig-Holsteins
  • Zusammenarbeit mit den Migrationsfachdiensten der Arbeiterwohlfahrt in einem gleichermaßen professionellen wie kreativen Umfeld
  • Ein interkulturelles kollegiales Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßigen fachlichen Austausch
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 30 Stunden (0,77 Vollzeitstelle)
  • Eine Vergütung nach AWO Haustarifvertrag EG 9
  • Die Stelle ist voraussichtlich bis 31.12.2019 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt und ist wahrscheinlich.

Das Handeln der AWO Schleswig-Holstein ist geprägt von unseren Werten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Wir leben Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen aller Mitglieder der Gesellschaft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.01.2019

Kontakt:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e. V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Bei Einreichen der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Unterlagen bis zum Ende des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalleitung Nord, Frau Claudia Lux, unter der Telefonnummer 0431 51 14 517 gerne zur Verfügung.