Donnerstag, 15 August 2019 10:33

Sozialpädagoge (Diplom; BA/MA) (m/w/d), Elmshorn

Die Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein ist mit 16.500 Mitgliedern ein anerkannter Spitzenverband und Einrichtungsträger der Freien Wohlfahrtspflege. In rund 200 Einrichtungen und Diensten beschäftigen wir aktuell mehr als 4.223 Mitarbeiter*innen und bieten hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an.

Die Jugend- und Familienhilfe Region Süd-West, im Kreis Pinneberg, besteht aus verschiedenen ambulanten und stationären Hilfen zur Erziehung. Dazu gehören u. a. eine Vielzahl von stationären Einrichtungen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Profilen um vielfältige, integrierte und flexible Hilfen aus einer Hand in den Sozialräumen anzubieten.

Für unsere Jugendhilfe-Maßnahme „Kooperatives Schultraining Elmshorn“ nach §§ 27, 35a SGB VIII, suchen wir zum 01.10.2019 oder zum nächst möglichen Zeitpunkt für die Beschulung und Betreuung der aufgenommenen Kinder und Jugendlichen in Elmshorn

1 Sozialpädagog*in (Diplom; BA/MA)(m/w/d)

Zu besetzen ist eine unbefristete Teilzeitstelle mit 25 Wochenstunden.

In der Maßnahme werden 12 Schüler*innen aus dem Grundschul- und Sekundar-Stufenbereich, individuell in zwei altersorientierten Lernbereichen, werktags in der Kernarbeitszeit von 8.00 bis 15.30 Uhr in einem kombinierten Einzel-, Kleingruppen- und Projektunterricht beschult und sozialpädagogisch betreut sowie im Schulunterricht begleitet. Ziel der Maßnahme ist die Re-Integration der Schüler*innen in die Regelschule. Sie arbeiten in einem multi-professionellen Team mit Sozialpädagogen, Erziehern und Lehrkräften an der Schnittstelle zwischen Regelschule und Jugendhilfe.

Das erwartet Sie:

  • Entwicklung neuer Lernkompetenzen
  • Anleitung zum schulischen Arbeiten
  • Motivieren der Kinder und Jugendlichen zum Besuch des Unterrichts
  • Förderung von Ressourcen und einem positiven Selbstbild
  • Anleitung zur Konfliktvermeidung
  • Deeskalation bei Krisen und Konflikten
  • Erarbeitung neuer sozialer Kompetenzen bei den Schultrainingskindern
  • Entwickeln und Durchführung von präventiven Angeboten
  • Fallvorstellungen im Gesamtteam
  • Dokumentation

Das zeichnet Sie aus:

  • Praxiserfahrung im Arbeitsfeld Jugendhilfe und gute Kenntnisse in Bezug auf das System Schule
  • Fachliches Verständnis für komplexe Störungsbilder und Problemlagen bei Kindern und Jugendlichen
  • positives Menschenbild, wertschätzender Umgang und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu notwendiger Grenzsetzung wie auch zur Selbstreflexion
  • Erfahrung und Wertschätzung im Umgang mit belasteten und überforderten Eltern
  • Fähigkeit zum zielorientierten und strukturierten Arbeiten
  • Teamgeist und Bereitschaft zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit in einem Netzwerk mit allen beteiligten Fachkräften und der Institution Schule
  • Engagement, hohe Flexibilität und persönliche Belastbarkeit
  • Kfz.-Führerschein und EDV-Kenntnisse (MS Office und IT-Kommunikation)

Das bieten wir:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit betrieblicher Altersversorgung (VBLU)
  • Vergütung in Anlehnung an den Haustarifvertrag der AWO Schleswig-Holstein gGmbH, Entgeltgruppe 9, Stufe nach persönlicher Voraussetzung
  • Ein interessantes und anspruchsvolles Arbeitsfeld mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • Einbindung in ein kompetentes und kooperierendes Team
  • fachlicher und regelmäßiger Austausch im Team sowie externe Beratung und Supervision
  • Unterstützung Ihrer Fortbildungsbedarfe

Das Handeln der AWO Schleswig-Holstein ist geprägt von unseren Werten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Wir leben Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen aller Mitglieder der Gesellschaft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 20.09.2019

Kontakt:

AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Ansprechpartner Kai Grüninger
Theodor-Storm-Allee 62a
25436 Uetersen

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Grüninger unter der Telefonnummer 04122 90 38 35 gerne zur Verfügung.

Letzte Änderung am Dienstag, 27 August 2019 10:19

Link zu Facebook