Montag, 20 Mai 2019 14:18

23 Jahre Arbeit für die Menschen mit Herz

Nach über 23 Jahren Vorsitz im Stadtverband der Arbeiterwohlfahrt Flensburg wurde Wilhelm Flor in der letzten Mitgliederversammlung des AWO-Stadtverbandes verabschiedet.

awo vorsitz

Der neue Vorstand um Inge Krämer und Rolf Helgert (re.) mit dem scheidenden Vorsitzenden und neuen Ehrenvorstandsmitglied Wilhelm Flor.
Foto: AWO

In schwierigen Zeiten hatte Wilhelm Flor den Vorsitz 1996 übernommen und in den folgenden Jahren den AWO Stadtverband sehr erfolgreich wieder aufgebaut. Redner des AWO Landesverbandes, des FAB, der Stadt Flensburg und der sozialen Einrichtungen würdigten diese Leistungen. Inge Krämer sprach von Mister AWO, der immer ein offenes Ohr für die Mitglieder und Bedürftigen hatte. Oberbürgermeisterin Simone Lange und Landesgeschäftsführer  Michael Selck würdigten die gute Zusammenarbeit und den nachhaltigen  Erfolg des Wirkens Wilhelm Flors. Einstimmig beschloss die Versammlung, ihn zum Ehrenvorstandsmitglied des AWO Stadtverbandes zu ernennen.

Als Nachfolger  wählte die Versammlung als gleichberechtigte Vorsitzende Inge Krämer und Rolf Helgert. Als Schriftführerin wurde Angelika Gottburg und als weitere Beisitzer Wolfgang Stier, Franz-Heinrich Trezinski und Inga Magnussen gewählt.

Die AWO betreibt in Flensburg neben mehreren Servicehäusern u.a. auch den Jugendtreff Pampelmuse und das Integrations-Center in der Schlossstraße.

Link zu Facebook