Freitag, 11 Januar 2019 10:38

Sprach- und Kulturmittler*in mit Kenntnissen Farsi/ Dari, Reinbek und Südstormarn

Die AWO Schleswig-Holstein besteht aus dem Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein e. V. und seinen vier Gesellschaften. Sie beschäftigt landesweit mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 200 sozialen Einrichtungen. Dabei bietet sie qualitativ hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an, vor allem in der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen. Der Landesverband selbst ist Träger der AWO Interkulturell, des Ferienzentrums und Seminarhauses Theodor-Schwartz-Haus in Travemünde sowie der Freiwilligendienste FSJ und BDF.

Für die Unterstützung von Geflüchteten bei der sprachlichen und kulturellen Verständigung im Jobcenter Reinbek, sowie im IntegrationsCenter Südstormarn  

suchen wir zum 01.02.2019 einen/ eine (m/w/d)

Sprach- und Kulturmittler*in
mit Kenntnissen Farsi/ Dari

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von vorerst 9,75 Stunden (0,25 Vollzeitstelle).


Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung von Geflüchteten bei der Kommunikation mit den Mitarbeitenden des Jobcenters
  • Unterstützung von Geflüchteten bei der Kommunikation mit den Mitarbeitenden des AWO IntegrationsCenters
  • Sprachmittlung bei der Aufklärung der Geflüchteten über Regeln und Bestimmungen der Arbeitsverwaltung, Rechte und Pflichten als Kunde des JC
  • persönliche Begleitung im Einzelfall bei Behördengängen
  • Hilfestellung der Asylbewerber bei der Nutzung von Verkehrsmitteln,
  • Informationsvermittlung über Möglichkeiten zum Erwerb der deutschen Sprache, Sport- und Freizeitangeboten, Sprachförderung, Zuständigkeiten von Behörden, Migrationsberatung , usw.,


Wir erwarten von Ihnen:

  • soziale und interkulturelle Kompetenzen,
  • Sensibilität für die besonderen Lebensumstände von Asylsuchenden,
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse in Farsi/ Dari
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit,
  • organisatorische Fähigkeiten,
  • Wissen über und Identifikation mit den Zielen der Arbeiterwohlfahrt,
  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten,
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses


Wir bieten:

  • ein Arbeitsumfeld im interkulturellen Kontext,
  • ein interkulturelles, kollegiales Team,
  • Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßigen fachlichen Austausch und Supervision,
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach dem AWO Hautarifvertrag EG 6,
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von 9,75 Stunden.
  • Die Stelle ist zunächst bis 31. Dezember 2019 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.


Das Handeln der AWO Schleswig-Holstein ist geprägt von unseren Werten Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Wir leben Vielfalt und begrüßen daher ausdrücklich Bewerbungen aller Mitglieder der Gesellschaft.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 21. Januar 2019

Kontakt:
Arbeiterwohlfahrt Landesverband
Schleswig-Holstein e. V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei Einreichen der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Unterlagen bis zum Ende des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalleitung Süd, Frau Hatice Erdem, unter der Telefonnummer 0431  51 14 504 gerne zur Verfügung.

zurück

Letzte Änderung am Freitag, 11 Januar 2019 10:46

Link zu Facebook