Donnerstag, 09 August 2018 09:10

Sozialarbeiter*in, Sozialpädagoge*in oder vergleichbare pädagogische Qualifikation, Preetz

Die AWO Schleswig-Holstein besteht aus dem Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein e. V. und seinen vier Gesellschaften. Sie beschäftigt landesweit mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 200 sozialen Einrichtungen. Dabei bietet sie qualitativ hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an, vor allem in der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen. Der Landesverband selbst ist Träger der AWO Interkulturell, des Ferienzentrums und Seminarhauses Theodor-Schwartz-Haus in Travemünde sowie der Freiwilligendienste FSJ und BDF.

Für die Betreuung von Asylsuchenden und Flüchtlingen in der Stadt Preetz

suchen wir als Elternzeitvertretung

ab sofort

eine/n Sozialarbeiter/in, Sozialpädagoge/in
oder vergleichbare pädagogische Qualifikation


Wir bieten:

  • Ein Arbeitsumfeld im interkulturellen Kontext
  • Zusammenarbeit mit den Migrationsfachdiensten der Arbeiterwohlfahrt in einem gleichermaßen professionellen wie kreativen Umfeld
  • Ein interkulturelles kollegiales Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßigen fachlichen Austausch
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 19,5 Stunden (0,5 Vollzeitstelle)
  • Eine Vergütung nach AWO Haustarifvertrag EG 9


Wir erwarten:

  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen
  • Sensibilität für die besonderen Lebensumstände von Asylsuchenden
  • Kenntnisse der gesetzlichen Grundlagen, v.a. AsylbLG, SGB II, SGB XII, AufenthG
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse einer Haupt – Herkunftssprache von Asylsuchenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten, PC-Kenntnisse
    Führerschein, Mobilität und ggfs. die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz eines Privat-Fahrzeugs


Ihre Herausforderungen:

  • aufsuchende Beratung und Angebot fester Sprechzeiten für die Flüchtlinge, v.a.
  • Orientierungshilfen im neuen Wohnumfeld
  • Betreuung und Hilfestellung bei Alltagsfragen nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe
  • Vermittlung und Betreuung in Behördenangelegenheiten und ggf. Organisation von Begleitung zu den Behörden oder Arztbesuchen durch Sprachmittler
  • Vermittlung von Kontakten zur sprachlichen, schulischen und beruflichen Eingliederung
  • Förderung sozialer Kontakte,  Vermittlung von Freizeitangeboten
  • enge Kooperation mit der Flüchtlingsbetreuung des Caritasverbandes SH und
    den Migrationsfachdiensten in Neumünster
  • enge Kooperation mit den zuständigen Ämtern und Behörden der Stadtverwaltung
  • enge Kooperation mit Vereinen vor Ort, mit Verbänden der Freien Wohlfahrtspflege und den jeweiligen Kirchengemeinden, mit Ehrenamtlichen und örtlichen Initiativen, mit Einzelpersonen und / oder Gruppen der Gemeinschaft, mit dem direkten örtlichen Umfeld (Nachbarschaft)
  • Akquise von Förderprogrammen und Mitwirken bei der Weiterentwicklung und Anpassung der Betreuungskonzeption an veränderte Rahmenbedingungen


Wir beschäftigen Menschen aller Nationalitäten.
Die Stelle ist vorerst bis 31.12.2018 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 24.08.2018 an:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband
Schleswig-Holstein e. V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Für Rückfragen steht Ihnen die Regionalleitung Nord von AWO Interkulturell, Claudia Lux, unter der Telefonnummer 0431  51 14 517 gerne zur Verfügung.

zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 09 August 2018 09:59