Mittwoch, 13 Juni 2018 08:47

Pädagogisch erfahrene Kursleiterinnen, div. Einsatzorte

Die AWO Schleswig-Holstein besteht aus dem Landesverband der Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein e. V. und seinen vier Gesellschaften. Sie beschäftigt landesweit mehr als 4.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in rund 200 sozialen Einrichtungen. Dabei bietet sie qualitativ hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an, vor allem in der Kinder-, Jugend-, Familien- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen. Der Landesverband selbst ist Träger der AWO Interkulturell, des Ferienzentrums und Seminarhauses Theodor-Schwartz-Haus in Travemünde sowie der Freiwilligendienste FSJ und BDF.

Für die Durchführung niedrigschwelliger Frauenkurse in Geesthacht, Leck, Hamburg, Lübeck, Kiel, Kronshagen und Neumünster

suchen wir ab dem 15.06.2018
pädagogisch erfahrene Kursleiterinnen


Ihre Aufgaben in als Kursleiterin von niedrigschwelligen Frauenkursen:

  • Durchführung von Frauenkursen mit einer Kursdauer von jeweils 34 Zeitstunden  nach dem Kurskonzept des BAMF (www.bamf.de)

Themenschwerpunkte der Frauenkurse sind:

  • Bewusstmachung der eigenen kulturellen Prägung unter veränderten Bedingungen der Migration
  • Sprachorientierung und Vermittlung von Grundlagenkenntnissen der deutschen Sprache zur Alltagsbewältigung und zur Vorbereitung auf einen Integrationskurs
  • Vermittlung von Kenntnissen über die deutsche Gesellschaft
  • Stärkung der Erziehungskompetenz
  • Informationen zum deutschen Bildungssystem
  • Informationen zum Gesundheitssystem und Schutz vor häuslicher Gewalt
  • Alltagsbewältigung und Orientierung im Stadtteil
  • allgemeine Lebensplanung
  • Dokumentations- und Berichtswesen

Bitte beachten Sie die im aktuellen Konzept genannten Zielgruppen, die sich neben den
ausländischen Frauen mit einem in Deutschland auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus,
auch auf Asylbewerber*innen aus den Ländern Syrien, Irak, Iran, Eritrea und Somalia
beziehen.

Wir erwarten:

  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen
  • Zugang zu den Teilnehmerinnen
  • Pädagogische Eignung
  • Kenntnis des zu vermittelnden Stoffes
  • Praktische Erfahrungen
  • Bereitschaft zur praxisbegleitenden Fortbildung
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Führen von Teilnehmerinnen-Listen und Erstellen eines Sachberichts pro Kurs

Wir bieten:

  • Ein Arbeitsumfeld mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein interkulturelles kollegiales Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit zu fachlichem Austausch
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit nach Absprache
  • Vergütung nach AWO Haustarif


Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit ist für uns selbstverständlich. Wir beschäftigen Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre ausführliche schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an:

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e. V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 


Bei Einreichen der Bewerbungsunterlagen per E-Mail erklären Sie sich mit der Speicherung Ihrer Unterlagen bis zum Ende des Bewerbungsverfahrens einverstanden.

Für Rückfragen steht Ihnen die zuständige Verwaltungsmitarbeiterin Maria Friese unter der Telefonnummer 0431 51 14 502 gerne zur Verfügung.

 

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Juni 2018 08:52