Olympisches Feuer in Kiel!

AWO Schleswig-Holstein beteiligt sich mit Aktionsstand an Special Olympics 2018

"Ich will gewinnen! Doch wenn ich nicht gewinnen kann, so will ich mutig mein Bestes geben!" – diesen feierlichen Eid legen die knapp 5000 Athlet*innen ab, die vom 14. bis 18. Mai 2018 in Kiel bei den Special Olympics in 19 verschiedenen Sportarten antreten. Die AWO Schleswig-Holstein bietet dabei als Ausstellerin am 17. und 18. Mai, in der Zeit von 10 bis 22 Uhr bzw. von 10 bis 21 Uhr, in der Olympic Town auf der Reventlouwiese an zwei Tagen Infos über ihre Arbeit, eine Ehrenamtsbörse und eine Postkartenaktion an. Neben einem breit gefächerten Infoangebot findet in der Olympic Town ein buntes Bühnenprogramm mit Musik, Theater, Akrobatik, Sport und Comedy, Mitmach-Aktionen und Workshops statt.

952018 olympisches feuer in Kiel

Sebastian Brendel mit SOD-Athlet Sebastian Girke und Unified-Partnerin Daisy Scholz (Foto: SOD/Juri Reetz).

"Die Spiele stehen nicht nur für Teilhabe, Begegnung, und inklusiven Sport. Das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen steht hier beispielhaft für eine inklusive Gesellschaft, die wir anstreben", sagt Schirmherrin Elke Büdenbender. Aus diesem Grund soll während der Veranstaltung die Olympic Town ein Ort der Begegnungen sein, an dem alle Menschen, ob Besucher*innen oder Teilnehmende, zusammenkommen können. Teil der Veranstaltung ist außerdem das Gesundheitsprogramm Healthy Athletes®, das den Athlet*innen zwischen den Wettkämpfen verschiedene Präventionsprogramme anbietet.

Am Aktionsstand der AWO Schleswig-Holstein können sich Besucher*innen und Teilnehmende neben Informationen zu den Integrationsfachdiensten sowie zur Einrichtung in Husby mit Mitarbeiter*innen aus dem Werkschiff, der AWO-Werkstatt für geistig behinderte Menschen, unterhalten. Daneben dreht sich am AWO-Stand alles um das Ehrenamt: die Einsatzstellenbörse informiert über die vielseitigen Möglichkeiten freiwilligen Engagements. Außerdem sind alle eingeladen, eine eigens für die Special Olympics gestaltete Postkarte auszumalen, zu beschreiben und zu versenden. Porto und Versand übernimmt die AWO!  

Der Schleswig-Holsteinische Landtag begrüßt, dass die nationalen Spiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung Special Olympics in der Landeshauptstadt Kiel stattfinden und ruft alle Schleswig-Holsteiner*innen auf, mitzufeiern und mitzugestalten. Insgesamt werden bei der Veranstaltung rund 13.000 Athlet*innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, freiwillig Engagierte, Familienmitglieder und Gäste erwartet.

zurück