Montag, 12 Februar 2018 07:49

Sprach- und Kulturmittler/in (kurdisch), Norderstedt

Die AWO Landesverband Schleswig-Holstein e. V. bietet mit ihren Gesellschaften qualitativ hochwertige Dienstleistungen in unterschiedlichen Bereichen der sozialen Arbeit an, vor allem in der Kinder-, Jugend- und Altenhilfe sowie im Gesundheitswesen und beschäftigt landesweit ca. 3.500 MitarbeiterInnen in rund 200 Einrichtungen und Diensten.

Für die Unterstützung der Flüchtlingsarbeit suchen wir ab sofort
eine/n Sprach- und Kulturmittler/in mit Kenntnissen in Kurdisch für den Standort Norderstedt


Wir bieten:

  • Ein Arbeitsumfeld im interkulturellen Kontext
  • Zusammenarbeit mit der  Asylbewerberbetreuung der Arbeiterwohlfahrt in einem gleichermaßen professionellen wie kreativen Umfeld
  • Ein interkulturelles kollegiales Team
  • Fortbildungsmöglichkeiten, regelmäßigen fachlichen Austausch
  • Eine wöchentliche Arbeitszeit von 10 Stunden
  • Eine Vergütung  auf Basis geringfügiger Beschäftigung  bzw. AWO Haustarifvertrag EG 7

Wir erwarten:

  • Soziale und interkulturelle Kompetenzen
  • Sensibilität für die besonderen Lebensumstände von Asylsuchenden
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Kenntnisse einer der Haupt – Herkunftssprachen von Asylsuchenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisatorische Fähigkeiten
  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten
  • Führerschein, Mobilität und die Bereitschaft zum dienstlichen Einsatz eines Privat-Fahrzeugs wünschenswert

Ihre Herausforderungen:

  • Sprachliche Unterstützung in der und Flüchtlingsbetreuung
  • Bei Bedarf Begleitung der Asylbewerber bei der Anschaffung von weiteren Ausstattungsgegenständen für den Wohnraum und der Erstversorgung mit Lebensmitteln
  • Sprachmittlung bei der Aufklärung der Asylbewerber über z. B. Sicherheitsbestimmungen und Sicherheitsmaßnahmen in Bezug auf Brandschutz, Hygienebestimmungen, Energieeffizienz, Abfallentsorgung, etc.
  • Bei Bedarf Begleitung im Einzelfall bei z. B. Behördengängen und bei Arztbesuchen, ggf. besondere Fachdienste, Bank, Kita, Schule, etc.
  • Hilfestellung der Migrant*innen und Asylsuchenden bei der Nutzung von Verkehrsmitteln zu den relevanten Stellen, wie z. B. Behörden, Bank, Ärzte, ggf. Beratungsstellen, etc.
  • (Muttersprachliche)  Informationsvermittlung über z. B. Möglichkeiten zum Erwerb der deutschen Sprache, Notrufstellen/-nummern (Polizei, Feuerwehr, Krankenwagen, Krankenhäuser, Ärzte und Apotheken), Brandschutz, Mülltrennung, Mietverhalten, Sport- und Freizeitangebote, Sprachförderung, etc.
  • Enge Zusammenarbeit mit der pädagogischen Betreuung, den MIgrationsfachdiensten und der Kommunalverwaltung


Die Stelle ist vorerst bis zum 31.12.2018 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 14.02.2018  an die

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
AWO Interkulturell
Sibeliusweg 4
24109 Kiel

oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Regionalleitung Nord, Frau Claudia Lux, unter der Telefonnummer 0431/5114-517

Letzte Änderung am Montag, 12 Februar 2018 07:54