Donnerstag, 09 November 2017 10:44

Bücherkiste öffnen - Schulgeschichten aus der Schreibwerkstatt

Bei der AWO Pflege ist auch für ältere Menschen „Vorlesetag“

Kiel, 13. November 2017

books2630076
„Lesen stärkt die Seele“, hat schon Voltaire gewusst. Wenn am 17. November der 14. Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesung stattfindet, wird auch in den Diensten und Einrichtungen der AWO Pflege Besonderes geplant: eine Schatzkiste mit Geschichten zum Geburtstag von Astrid Lindgren wird in Lauenburg geöffnet, selbstverfasste Schulgeschichten und Erzählungen aus der Schreibwerkstatt werden in Norderstedt von Pipi Langstrumpf vorgetragen, in Kiel wird im AWO Servicehaus Boksberg gemeinsam mit der Stadtteilbücherei eine mobile Ausleihe mit Geschichten eingeweiht. Literarische Kaffeestunden und winterliche Geschichtenlesungen gibt es an vielen weiteren Orten so in Flensburg, Neumünster oder Elmshorn.


„Lesen und Vorlesen ist für alle Generationen ein Gewinn, nicht nur am bundesweiten Vorlesetag“, sagt Uwe Braun, Leiter des Unternehmensbereichs Pflege. Auch an anderen Tagen wird bei der AWO viel gelesen. „Bei uns ist jeder Tag ein Vorlesetag.'“In den AWO Stadtteilcafés im ganzen Land finden regelmäßig Lesungen statt, in den Quartiersprojekten werden gemeinsam mit den Anwohner*innen Lesezirkel angeboten. In vielen Pflegeeinrichtungen gibt es Zeitungsrunden, Zeitungscafés, Bücherzirkel und Lesekreise. Besonders beliebt sind die Bücherkisten oder Bibliotheken: Ohne Leihfristen oder Mahngebühren nimmt sich jede*r, was sie oder er möchte, und legt das Buch anschließend wieder in die Kiste zurück.
„Lesen bedeutet auch Teilhabe und Teilnehmen an politischen und gesellschaftlichen Diskursen“, so Braun. Deshalb beteilige sich die AWO Pflege jedes Jahr am Vorlesetag.

Die AWO Pflege ist ein Unternehmensbereich der AWO Schleswig-Holstein gGmbH. Rund 1.500 MitarbeiterInnen pflegen, beraten und begleiten alte und pflegebedürftige Menschen an mehr als 40 Standorten in Schleswig-Holstein: in ambulanten Pflegediensten, Servicehäusern und Hausgemeinschaften, in Einrichtungen der WOHNpflege, mit Angeboten zur Urlaubs-, Tages- und Kurzzeitpflege und dem Sozialruf. Sie helfen bei den alltäglichen Verrichtungen, unterstützen, wenn Fähigkeiten eingeschränkt sind, und sorgen für Selbständigkeit, wo das Leben durch Krankheit und Alter beeinträchtigt ist. Gemeinsam mit mehr als 17.000 AWO-Mitgliedern in Schleswig-Holstein engagieren sie sich für eine sozial gerechte Gesellschaft. Im Internet unter www.awo-pflege-sh.de bei facebook https://www.facebook.com/awopflegesh

Besondere Vorleseaktionen der AWO Pflege 2017:

13.11. 2017, AWO Servicehaus Norderstedt: Pipi Langstrumpf besucht das AWO Servicehaus Norderstedt / Schulgeschichten aus Schreibwerkstatt gelesen
Ansprechpartnerin: Angela Forray, Tel. 040 52684713
15.11.2017, AWO Servicehaus Boksberg: Aus dem Stadtteil für den Stadtteil. Lesung mit Frau Ladewig / Eröffnung der mobilen Ausleihe der Stadtteilbücherei Dietrichsdorf
Ansprechpartner: Michael Mühlthaler, Tel. 0431 20 96 119
17.11.2017 AWO Servicehaus Elmshorn: Plattdeutsche Geschichten
Ansprechpartnerin: Katharina Birke, Tel. 04122 4044 395
17.11.2017 AWO Servicehaus Mettenhof: Heitere Kurzgeschichten
Ansprechpartnerin: Britta Schüle , Tel. 0431 53 33 00
17.11.2017 AWO Servicehaus Neumünster Wasserturm/ Quartiersprojekt: Geschichten / Gedichte zum Advent
Ansprechpartnerin: Kristina Lausen, Tel. 4321 5559 5306
17.11.2017 AWO Haus an der Stör / Quartiersprojekt: Geschichten zur Winterzeit
Ansprechpartner: Martin Harms, Tel.04321 983 45 83
18.11. 2017 AWO Wohn-und Servicezentrum Lauenburg: Schatzkiste, Geschichten von Astrid Lindgren
Ansprechpartnerin: Claudia Löding Tel. 04153 5972 128