Koordinatoren*in der schleswig-holsteinischen Familienzentren trafen sich zum Austausch im AWO-Familienzentrum

Das erste Treffen der Koordinatoren und Koordinatorinnen der schleswig-holsteinischen Familienzentren fand am Donnerstag, den 24. Mai. 2018, unter dem Motto „Best Practise“ im AWO-Familienzentrum in Wankendorf statt. Ziel der Zusammenkunft war ein erstes informelles Netzwerktreffen. Der dreistündige Austausch stieß auf großes Interesse und soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Gruppenfoto klein



Nahezu alle Regionen und alle großen Träger – auch die freien - waren vertreten. „Diese Netzwerkgruppe deckt alle Bereiche eines Familienzentrums ab. Wir haben uns im World Café-Stil über unsere „Best Practise“-Erfahrungen ausgetauscht und haben alle viele Informationen und Anregungen davon mitgenommen“, sagt Anke Schirm, Leiterin des AWO-Familienzentrums in Wankendorf.
 
Bei diesem Treffen standen Themen wie die Verwendung der Integrationsgelder, Erfahrungen mit unterschiedlichen Kursangeboten und Strategien und Ideen, wie die Partizipation der Eltern zu erhöhen, im Mittelpunkt.