AWO Schleswig-Holstein ruft Schreibcafé ins Leben

Bild Homepage Schreibcafé

Am 5. April lädt die AWO erstmals im Café Godot in Kiel zum gemeinsamen Postkartenschreiben ein

Eine handgeschriebene Postkarte zu bekommen ist für den Empfänger etwas ganz besonderes, denn die Handschrift vermittelt Emotionen so, wie es kein getippter Text kann. Dennoch ist die Schriftkultur auf dem Rückzug: laut einer englischen Studie hat jeder dritte Erwachsene seit sechs Monaten nichts mehr mit der Hand geschrieben. Die meisten Menschen kommunizieren inzwischen digital.

Diesem Trend will die AWO Schleswig-Holstein mit dem AWO Schreibcafé entgegen wirken, das am 5. April 2018 zum ersten Mal im zentral gelegenen Café Godot in Kiel stattfindet. Zwischen 14 und 17 Uhr ist jede*r herzlich eingeladen, in gemütlicher Atmosphäre eine Postkarte zu schreiben. Allen Gästen steht hierfür eine bunte Kartensammlung für ganz verschiedene Anlässe zur Verfügung, Versand und Porto für fertig geschriebene Karten übernimmt die AWO.

Das Schreibcafé kann gerne auch für andere Schreibarbeiten genutzt werden. Ziel ist es einzig und allein, dass mit der Hand geschrieben wird und so die einfachen und persönlichen Gesten des Alltags nicht verloren gehen wie z.B. die Geburtstagskarte, die Danksagung, eine Freundschaftsbekundung, aber auch die Trauerkarte.

Das Schreibcafé findet am 5. April, 3. Mai und 7. Juni 2018 von 14 bis 17 Uhr im Café Godot, Gutenbergstraße 18, 24118 Kiel, statt.

Jede*r ist herzlich willkommen!