Ortsverein Malente e.V.

Die AWO Ortsvereine sind die tragende Säule unserer landesweiten Verbandsarbeit. Vor Ort bietet der Ortsverein Begleitung, Rat und Unterstützung an. In den Ortsvereinen engagieren sich freiwillig Tätige und Mitglieder der AWO, leisten Hilfe und organisieren örtliche Veranstaltungen und Angebote. Der Ortsverein ist Ansprechpartner für alle Belange der Bürgerinnen und Bürger vor Ort.

Hier geht es zur Homepage des Ortsvereins Malente e.V.:

Was macht den Ortsverein zum Ortsverein?
AWO feiert den dritten "Tag des Ortsvereins" in Malente

Malente. "Wir haben rund 130 Ortsverbände mit knapp über 17.000 Mitgliedern", sagt AWO-Landesvorsitzender Wolfgang Baasch nicht ohne Stolz, "sie zusammen zu bringen und zu vernetzen, birgt eine Unmenge an Potential und neue Chancen." Im dritten Jahr ruft der AWO Landesverband seine Mitglieder am kommenden Samstag zum "Tag des Ortsvereins" – diesmal in den heilklimatischen Kurort Bad Malente in der Holsteinischen Schweiz.

"Der Ortsverein ist das Herz der AWO", so der Landesgeschäftsführer Michael Selck. "Nur mit ihnen und ihren Ehrenamtlichen können wir die Ideen, Werte und Ziele der Arbeiterwohlfahrt vor Ort umsetzen, denn jedes einzelne Mitglied ist ein Mitstreiter für die sozialpolitischen Ziele, die wir verfolgen", Selck weiter. Der Ortsverein ist quasi die Mutter aller ehrenamtlichen AWO-Tätigkeiten vor Ort. Häufig engagiert sich ein Ortsverein in der Seniorenarbeit oder kämpft in Rahmen von Kampagnen und Projekten für die Ziele der AWO. Aber auch immer mehr Jugendliche interessieren sich für das sozialpolitische Engagement des AWO Mitgliederverbandes und suchen Anknüpfungspunkte. Der diesjährige "Tag des Ortsvereins" biete den Austausch sowohl für die etablierten Angebote und Projekte, als auch eine Orientierung für junge Interessierte.


Ein Tag für und mit den Ehrenamtlichen
Beginnen wird der Tag schon um 9.30 Uhr mit der zweistündigen Kellerseefahrt. "Hier haben die eingeladenen Gäste aus den Ortsvereinen in entspannter und ungezwungener Atmosphäre erste Möglichkeiten, sich kennenzulernen und auszutauschen.", sagt Hans-Jürgen Weber, Vorsitzender des Ortsvereins Malente. Anschließend beginnt der offizielle Teil im eigenen AWO-Bürgerhaus am See. Der Schwerpunkt liegt beim Austausch untereinander, aber auch bei der Vernetzung.

Es ist der Tag des "Ortsvereins Malente", so werden der Vorsitzende Hans-Jürgen Weber und der stellvertretende Vorsitzende Bernhard Kardell ihre Arbeit vor Ort präsentieren, aber auch einen Blick in die Zukunft richten. "Wir haben eigentlich nur noch ein kleines Problem", lacht Bernhard Kardell, "wir wissen bald nicht mehr, wo wir die Leute unterbringen sollen." Das Interesse ist groß, einmal im Jahr zu gucken, "wie das die anderen wohl machen".

Einen Höhepunkt der Veranstaltung wird die Präsentation und das anschließende Interview mit dem Landesjugendwerk sein. "Wir haben im Kreis Ostholstein viele junge Menschen, die sich für die Arbeit der AWO oder für Themen, die die jüngeren Menschen bewegen, interessieren und sich diesen widmen wollen. Ich habe meine Fragen an das AWO Jugendwerk schon notiert", freut sich Klaus Eckstein, Kreisvorsitzender aus Ostholstein, auf den kommenden Samstag.

Welcher Ortsverein den nächsten "Tag des Ortsvereins" ausrichten wird, ist noch nicht geklärt. Das Interesse wird aber bestimmt nicht weniger werden.

Arbeiterwohlfahrt
Ortsverein Malente e.V.

Vorsitz:
Hans-Jürgen Weber
Malkwitzer Weg 15
23714 Bad Malente

Tel.: 04523  54 39
Fax: 04523  88 00 84
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Unsere Beitrittserklärung als Download