Drogenberatung in der Justizvollzugsanstalt

Die aufsuchende Sozialarbeit im Strafvollzug dient der Beratung und Betreuung von drogenabhängigen Menschen oder gefährdeten Menschen in der JVA Lübeck. Zusätzlich bieten wir eine Motivationsgruppe als Therapievorbereitung an

Wir bieten im Rahmen dieser Arbeit

  • Gesprächsangebote für inhaftierte Frauen und Männer
  • Unterstützung bei behördlichen Angelegenheiten
  • Kostenklärung, Therapievorbereitung und Therapievermittlung
  • Psychosoziale Begleitung Substituierter
  • Weiterbetreuung nach der Haftentlassung
  • Weiterbetreuung nach regulär abgeschlossener oder abgebrochener Therapie
  • Angehörigenberatung

www.dhs.de • Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren

www.lssh.de • Landesstelle gegen die Suchtgefahren für Schleswig-Holstein

www.fdr-online.info • Fachverband Drogen und Rauschmittel e.V.

Kontaktadresse:

AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Anonyme Drogenberatungsstelle
Wakenitzmauer 176
23552 Lübeck

Tel.: 0451  79 98 80
Fax: 0451  79 98 828

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung:
Frau Karin Mechnich

Jahresbericht 2016 Suchtberatung Luebeck.pdf


Leitung psychosoziale Dienste

Hans-Peter Stahl
AWO Schleswig-Holstein gGmbH
Koppelstraße 30
25421 Pinneberg