Pinneberg

LOGO Kopfstand

child 830725 640

Kinder, die mit einem seelisch kranken Elternteil zusammenleben, sind häufig verunsichert, denn sie erleben ihre Eltern immer wieder in Stimmungen, die sie nicht verstehen können. Manchmal denken sie, dass sie schuld sind, wenn es ihren Eltern nicht gut geht.

Meistens gibt es auch niemanden mit dem sie über die Situation zu Hause, über ihre Sorgen und ihre Nöte sprechen können. Sie wollen auch Ihre Eltern nicht noch zusätzlich mit ihren eigenen Problemen belasten.

Ganz häufig übernehmen sie im Haushalt Aufgaben, für die sie einfach noch zu klein sind. Sie versorgen kleinere Geschwister, kaufen selbständig ein, fühlen sich für die Hausarbeit zuständig und vieles mehr. Das ist auf Dauer eine enorme Belastung und oft eine Überforderung. Da ist es nicht verwunderlich, dass sie selbst Probleme haben. Sei es, dass sie niedergeschlagen oder aggressiv werden, oder Problem in der Schule haben. Vielleicht haben sie auch das Gefühl sich selbst und das Leben nicht mehr zu mögen.  

In der Gruppe 

In der Gruppe haben diese Kinder die Möglichkeit, über sich und die Situation zu Hause zu sprechen. Sie bekommen Informationen darüber, was es eigentlich bedeutet, seelisch krank zu sein. Sie erfahren, dass nicht sie daran schuld sind, wenn es ihren Eltern nicht gut geht.
Sie erleben wieder, dass es schön sein kann ein Kind zu sein. Und sie erfahren, dass sie in Ordnung sind, dass Probleme zum Leben gehören und sie die Möglichkeit haben jemanden zu finden, der ihnen zuhört und ihnen hilft. So können sie wieder Selbstvertrauen gewinnen und ein positives Selbstwertgefühl aufbauen.

Treffen 

Die Gruppe trifft sich jeden Dienstag ab 14.30 Uhr Am Drosteipark 17 in Pinneberg.

 

Wir sind an die Schweigepflicht gebunden.

Unser Flyer zum Download