Bücherkiste öffnen - Schulgeschichten aus der Schreibwerkstatt

Bei der AWO Pflege ist auch für ältere Menschen „Vorlesetag“

Kiel, 13. November 2017

books2630076
„Lesen stärkt die Seele“, hat schon Voltaire gewusst. Wenn am 17. November der 14. Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesung stattfindet, wird auch in den Diensten und Einrichtungen der AWO Pflege Besonderes geplant: eine Schatzkiste mit Geschichten zum Geburtstag von Astrid Lindgren wird in Lauenburg geöffnet, selbstverfasste Schulgeschichten und Erzählungen aus der Schreibwerkstatt werden in Norderstedt von Pipi Langstrumpf vorgetragen, in Kiel wird im AWO Servicehaus Boksberg gemeinsam mit der Stadtteilbücherei eine mobile Ausleihe mit Geschichten eingeweiht. Literarische Kaffeestunden und winterliche Geschichtenlesungen gibt es an vielen weiteren Orten so in Flensburg, Neumünster oder Elmshorn.

Wer sind wir? Und wenn ja, warum nicht mehr?

Klausur des AWO Landesverbands Schleswig-Holstein plant die Zukunft
 
Neumünster. Vier Fragen, vier Workshops, 29 Teilnehmer*innen aus dem ganzen Land. Die Kreisvorsitzenden und Vorstände der AWO Schleswig-Holstein berieten am Samstag in Neumünster, was die AWO wie und mit wem bis 2030 umsetzen und bewegen möchte. „Die AWO lebt von und mit ihren Mitgliedern und Ehrenamtlichen“, sagt Landesvorsitzender Wolfgang Baasch. „Wir sind seit bald 100 Jahren für die Menschen im Lande ein sicherer Partner vor allem in Notsituationen, wir wollen das auch in den kommenden 100 Jahren bleiben.“ Aber dafür müsste man sich auch ein Stück weit erneuern und verändern. Neue Mitglieder mit neuen Ideen zu finden, das wird die AWO in den kommenden Monaten beschäftigen.


Sie wollen Mitglied werden? Hier finden Sie das Beitrittsformular