Projekt "Landgewinn" geht in die nächste Runde: Teilnehmer*innen gesucht

Mentoring-Programm der AWO bringt Migranten*innen, Geflüchtete und Kommunalpolitiker*innen im Kreis Schleswig/Flensburg zusammen

Partizipation und Teilhabegerechtigkeit sind Markenzeichen der AWO Schleswig-Holstein und die Grundlage für eine gesunde und funktionierende Demokratie. Um auch Migranten*innen und Geflüchteten die Möglichkeit zu geben, am politischen System in Schleswig-Holstein teilzuhaben, rief die AWO Schleswig-Holstein ein Mentoring-Programm im Rahmen des Partizipationsprojekts "Landgewinn" ins Leben. Nach einem erfolgreichen Auftakt des Projekts im März dieses Jahres im Kreis Nordfriesland startet "Landgewinn" jetzt auch im Kreis Schleswig/Flensburg. Die Auftaktveranstaltung ist für den 22. August 2018 in Schleswig geplant.

Landgewinn13 6 2018

Foto: Kathrin Mansfeld, AWO Pressesprecherin

AWO Service 24 erhält Prämie für besonders gute Arbeitssicherheit

Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe zeichnet vorbildliches Engagement im Arbeitsschutz aus und übergibt Zertifikat "Prämierter Betrieb 2017"

BGN 2018

Foto: AWO Schleswig-Holstein

Große Freude bei den Kollegen*innen der AWO Service 24. Für den außergewöhnlich guten Arbeitsschutz - über das gesetzliche Maß hinaus - wurde die Tochtergesellschafft der AWO Service GmbH von der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe jetzt mit einem Zertifikat zum "Prämierten Betrieb 2017 für Arbeitsschutz"ausgezeichnet.