Gemeinsam gegen die Sucht

Seit zehn Jahren arbeiten alle Lübecker Suchthilfe-Träger erfolgreich zusammen

Lübeck, 8. November 2017. Nach dem Motto „Kooperieren statt konkurrieren“ schlossen sich vor zehn Jahren alle Lübecker Träger von Suchthilfe-Angeboten zusammen, um gemeinsam die Betreuung suchtkranker Menschen und derer Angehörigen zu verbessern. „Eine solche Zusammenarbeit verschiedener Träger ist in Schleswig-Holstein, vielleicht sogar bundesweit einmalig“, sagt Friedemann Ulrich, Leiter der Suchthilfe der Vorwerker Diakonie und Vorsitzender des Vereins LKS (Lübecker Koordination für Suchtfragen). „Wir kooperieren zudem eng mit der Stadt – alles mit dem Ziel, suchtkranken Menschen grundlegend zu helfen.“

VD Vorstand LKS Internet

Rüm hart-Klaar Kiming: Erste AWO-Multiplikator*innen für Demokratieförderung zertifiziert

Multiplikatoren 1

Carsten Prehn (OV Malente), Edelgard Prehn (OV Malente), Denise Gühlcke (KV Kiel), Toska Jakob (Landesverband), Anja Brocke (OV Malente) und Peter Bock (KV Stormarn) erhielten am Sonntag vom Landesvorsitzenden Wolfgang Baasch ihre Zertifikate als Multiplikator*innen für Demokratieförderung. Nicht im Bild: Nadine Otte (Landesverband), Renate Palm (OV Wedel), Bernhard Kardell (OV Malente), Michel Brehm (KV Stormarn).

Wovon reden wir eigentlich, wenn wir von Demokratie sprechen? Wie kann man mit rechtem Gedankengut in der Mitte unserer Gesellschaft umgehen? Und was bedeutet überhaupt Toleranz? Mit diesen und vielen weiteren Fragen beschäftigte sich die erste Multiplikator*innen-Gruppe für Demokratieförderung in der AWO an drei Seminarwochenenden. Am vergangenen Sonntag fand die offizielle Zertifizierung der Teilnehmenden in der Gustav-Heinemann-Bildungsstätte in Bad Malente durch den AWO-Landesvorsitzenden Wolfgang Baasch statt.