Lauenburgs erste Demokratie-Kita erhält Zertifikat

Feierliche Zertifikats-Übergabe in der Kita des AWO-Familienzentrums Lauenburg mit Bürgermeister Andreas Thiede und AWO-Landesgeschäftsführer Michael Selck  
 
Gibt es Pommes oder Salat zum Mittagessen? Sollen die Eltern beim Ausflug dabei sein? Und welches Spielzeug wollen wir haben? Bei solchen Fragen entscheiden die Kinder der Kindertagesstätte im AWO-Familienzentrum in Lauenburg mit. Im Rahmen des bundesweit einmaligen Partizipationsprojekts der AWO Schleswig-Holstein wurde die Kita als Demokratie-Kita zertifiziert. Insgesamt ist es bereits die neunte AWO-Kindertagesstätte in Schleswig-Holstein, die ein solches Zertifikat vom Institut für Partizipation und Bildung erhält – in Lauenburg ist es die erste.

16 3 2018 Kita Zertifizierung 1

Bild Kita-Zertifizierung 1: Die Kita-Kinder gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Thiede, AWO-Landesgeschäftsführer Michael Selck, der Kita-Leiterin Ute Schulz und weiteren Erzieher*innen bei der Zertifikatsverleihung am Donnerstag. (hfr)

Außergewöhnliche Einblicke in die Politik

Mentoring-Programm der AWO Schleswig-Holstein bringt Migranten*innen, Geflüchtete und Kommunalpolitiker*innen im Projekt "Landgewinn" zusammen

Husum. Partizipation und Teilhabegerechtigkeit sind Markenzeichen der AWO Schleswig-Holstein und die Grundlage für eine gesunde und funktionierende Demokratie. Um auch Migranten*innen und Geflüchteten im ländlichen Raum die Möglichkeit zu geben, am politischen System in Schleswig-Holstein teilzuhaben, startet die AWO Schleswig-Holstein am Montag, dem 19. März 2018, bei einer feierlichen Auftaktveranstaltung mit Innenstaatssekretär Torsten Geerdts, dem  stellvertretenden Landrat des Kreises Nordfriesland, Carsten F. Sörensen, und dem Leiter von AWO-Interkulturell, Michael Treiber, ein Mentoring-Programm im Rahmen des Partizipationsprojekts "Landgewinn".

13 3 2018 zu Einladung

Foto: pixabay, hfr