AWO lehnt geplante Reform der Dublin Verordnung ab

Berlin / Kiel. Das Gemeinsame Europäische Asylsystem wird derzeit neu verhandelt. Dabei geht es insbesondere um die Reform des sogenannten Dublin Systems, da dieses mittlerweile als gescheitert betrachtet werden dürfte. "Wir stehen vor einer grundlegenden Änderung der europäischen Asylpolitik. Setzt sich der aktuelle Vorschlag durch, schafft Europa das individuelle Asylrecht ab. Die Europäische Union wird keine Asylpolitik mehr haben, die diesen Namen verdient", erklärt AWO-Geschäftsführer Michael Selck.

Erster Preis für Musikgeragogik in den Kieler Servicehäusern

Sozialministerin Kristin Alheit verleiht den Altenpflegepreis 2016

Kiel. Mit Musik geht’s besser – und vor allem melodischer. Mit Musikgeragogik, musikalische Bildung im Alter, und dem Projekt „So klingt Pflege“ hat die AWO Schleswig-Holstein zum zweiten Mal nach 2009 den 1. Platz beim Altenpflegepreis belegt. Das Land Schleswig-Holstein verleiht in Kooperation mit dem Landespflegeausschuss den Schleswig-Holsteinischen Altenpflegepreis, den Sozialministerin Kristin Alheit heute im Landeshaus übergeben hat.

Musik in Pflege und Betreuung
Mit der Auszeichnung wird die Arbeit der Kieler Servicehäuser gewürdigt, die mit ihrem Projekt die große Bedeutung der Musik für die Lebenswelt älterer Menschen herausstellt, sie nachhaltig im Pflege- und Betreuungsalltag etabliert und stetig weiter ausbaut. „Ziel ist es, über die Musik Begegnungen anzubieten, die Gemeinschaft zu fördern und die Lebensqualität zu verbessern“, sagt die Leiterin des Projekts Heike Boyens. Unabhängig vom Grad der physischen und psychischen Einschränkungen solle es allen ermöglicht werden, am musikalischen Leben teilzuhaben. Der erste Preis ist mit 3000 Euro dotiert.

Altenpflegepreis 2016 1Preis

Über den ersten Platz freuten sich gemeinsam: AWO-Geschäftsführer Michael Selck, Sozialministerin Kristin Alheit, Birgit H.E. Walkenhorst, Leiterin der Kieler Servicehäuser, Petra Matzen mit Akkordeon, Uwe Braun, Leiter des Fachbereichs Pflege, Susanne Weber, Leiterin des Servicehauses Mettenhof, Heike Boyens und Projektkoordinatorin Julia Mönkehaus (von links). Fotos AWO

 

 MMS TEASER grau

 

Mitgliederbutton 21 09 2015

beranet-sh